18°

Dienstag, 20.08.2019

|

In Silo abgeseilt: 42-Jähriger in Franken fast erstickt

Mann hatte Vergiftungserscheinungen - Polizei ermittelt gegen Betriebsleiter - 12.08.2019 17:42 Uhr

Der Mann wollte am Freitag gegen 14 Uhr ein Speichersilo in der Nähe des Bahnhofes von Futtermittelresten reinigen und ließ sich dazu auf einem Stuhl sitzend von zwei Arbeitskollegen in das Silo abseilen. Als er nach rund 20 Minuten wieder aus dem Speicher nach oben gezogen wurde, verlor er plötzlich das Bewusstsein. Er kam in ein Krankenhaus, wo Vergiftungserscheinungen diagnostiziert wurden.

Zwischenzeitlich besteht für den Verletzten laut Angaben der Polizei keine Lebensgefahr mehr. Gegen den 56-jährigen Betriebsleiter, der die Aktion angeordnet hatte, ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Emskirchen