Samstag, 15.05.2021

|

Jogger von Hund ins Gesäß gebissen - Polizei sucht Zeugen

Mann wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden - 19.03.2016 19:28 Uhr

Der Vorfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr zwischen Hagenbüchach und Wilhelmsdorf, in der Nähe des so genannten "Wasserhäuschens".

Der 57-Jährige war an einer Frau vorbeigerannt, die vier oder fünf Hunde bei sich hatte. Nicht alle Tiere waren angeleint. Einer der Hunde verfolgte den Läufer und biss ihm dann ins Gesäß.

Die Verletzung des Joggers war so schwer, dass er im Krankenhaus Neustadt ambulant behandelt werden musste. Die Polizei in der Kreisstadt ermittelt jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Die Ermittler suchen die Hundebesitzerin und Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben. Diese sollen sich bei der Polizei in Neustadt melden. Auch Hinweise auf die Besitzerin des Hundes wären hilfreich.

Diese werden unter der Rufnummer (09161) 8853-0 bei der Inspektion entgegen genommen.

 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neustadt, Hagenbüchach, Wilhelmsdorf