Donnerstag, 19.09.2019

|

Jubiläumswanderungen

"Steigerwald-Panoramaweg" feiert zehnjähriges Bestehen - 02.08.2019 09:51 Uhr

Das "Steigerwald-Zentrum" in Handthal. © Constanze Stern


Die Teilnehmer an der rund fünf Kilometer langen "Feierabendrunde" treffen sich um 19 Uhr an der Kirche St. Johannes in Sugenheim-Ullstadt. Mit dem Naturpark-Ranger geht es durchs Hüßbachtal hinauf auf den Grubsberg zu den Überresten eines alten Burgstalls. Zurück nach Ullstadt geht es dann entlang einer alten Kastanienallee zurück zur Kirche, wo mit etwas Glück am Ende der Wanderung noch der Ausflug der großen Mausohren aus dem Kirchturm beobachtet werden kann.

Der "Steigerwald-Panoramaweg", der von Bad Windsheim nach Bamberg führt, feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Steigerwald Tourismus und Naturpark Steigerwald veranstalten aus diesem Anlass das Jahr hindurch geführte Wanderungen auf den Etappen des Steigerwald-Panoramaweges. Die nächste Tour findet am Donnerstag, 15. August, um 13 Uhr gemeinsam mit Wanderführerin Waltraud Steinmetz statt. Sie führt vom Treffpunkt am Marktplatz in Ebrach auf dem "Steigerwald-Panoramaweg" durch den idyllischen Handthalgrund und entlang der Weinberge nach Handthal, wo ein Besuch im Steigerwald-Zentrum möglich ist. Ein kostenfreier Rücktransfer nach Ebrach wird angeboten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter Telefon 09161/92-1523 oder per E-Mail info@steigerwald-naturpark.de gebeten. Informationen und weitere Termine sind auch unter www.steigerwald-naturpark.de und www.steigerwald-panoramaweg.de zu finden

"Naturaktionstag" gewonnen

Mit einen "Naturaktionstag" im Naturpark Steigerwald endete für zwei fünfte Klassen des Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasiums aus Bad Windsheim das Schuljahr. Sie hatten einen der deutschlandweit mit Förderung des Verbands Deutscher Naturparke und der Firma Kaufland 40 vergebenen "Naturaktionstage" gewonnen. Ziel dieses Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern Aspekte der Natur in ihrer Umgebung auf spielerische Weise näher zu bringen.

Der Naturpark Steigerwald freute sich, dass die Bad Windsheimer Schule für dieses Projekt ausgewählt wurde und bereitete so das Programm gemeinsam mit den Lehrkräften vor. Mit Naturpark-Ranger Alexandra Kellner konnten die Schülerinnen und Schüler so den Baumwipfelpfad in Ebrach und das Steigerwald-Zentrum in Handthal besuchen.

Dabei lernten die Kinder die vielen verschiedenen Baumarten des Naturparks Steigerwald kennen. Ebenso erfuhren sie, welche Insekten und Vögel im Naturpark beheimatet sind und konnten durch eine Nestkamera, die ihre Bilder auf eine große Leinwand auf dem Baumwipfelpfad überträgt, sogar in das Nest eines Kleibers blicken. Auf dem 42 Meter hohen Turm genossen die Kinder die einmalige Aussicht über den Naturpark Steigerwald. Auch der Streichelzoo und der Spielplatz im Ausgangsbereich des Baumwipfelpfads wurden von den Kindern mit Begeisterung genutzt.

Auf dem Methusalempfad begegneten die zwei Klassen 150 Jahre alten Bäumen und erfuhren, warum Totholz im Wald so wichtig ist. Für den Spaßfaktor sorgte Naturpark-Ranger Alexandra Kellner mit einem Fichtenzapfen-Wettlauf. Am Nachmittag steuerten die Fünftklässer das "Steigerwaldzentrum" in Handthal an, bei einer Hausrally konnten sie viele neue Eindrücke und Erfahrungen zum Thema Nachhaltigkeit für ihren Alltag mitnehmen.

Eine Schülerin fasste den Tag mit einem Klassenbucheintrag zusammen: "Es war ein tolles Erlebnis für die ganze Klasse!". 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Scheinfeld