-1°

Mittwoch, 11.12.2019

|

Junge Politiker aus dem Kreis Neustadt erfolgreich

Nachwuchsförderung im Blick - 15.11.2019 15:09 Uhr

CSU-Generalsekretär Markus Blume überreichte Kristin Langmann die Urkunde für den erfolgreichen Besuch der CSU-Akademie. © CSU


Auch das Auswahlgremium in München, dem renommierte Wissenschaftler, Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie CSU-Generalsekretär Markus Blume angehören, haben Kristin Langmann und Richard Dollinger überzeugt. Daraufhin konnten sie ergänzend zu ihrer politischen Arbeit vor Ort an diesem Schulungsprogramm der Partei teilnehmen.

Den Kern bildeten drei Wochenendseminare, bei denen die Teilnehmer mit kompetenten Referenten aus Politik, Wissenschaft, Medien und öffentlicher Verwaltung ihre Kenntnisse auf diesen Gebieten vertiefen konnten. Höhepunkt war nun die Urkundenübergabe durch CSU-Generalsekretär Markus Blume, der auch der Parteivorsitzende, Ministerpräsident Markus Söder, beiwohnte.

Mit dieser Einrichtung soll der Parteinachwuchs für öffentliche Ämter gefördert werden. „Die im Jahr 2007 gegründete CSU-Akademie ist eine sehr sinnvolle Einrichtung“, sind sich Langmann und Dollinger einig. Schließlich sei die Nachwuchsarbeit wie in der Wirtschaft und im Sport auch in der Politik von zentraler Bedeutung. Neben der Vermittlung von politischen Inhalten lege die Akademie einen Schwerpunkt auf die Förderung der Sozialkompetenz und der Teamfähigkeit. Auch diese Eigenschaften brauche man in der Politik.

Unterstützt werden Kristin Langmann aus Uffenheim (2015/16 die 60. Fränkische Weinkönigin/Studium der Sozialpädagogik) und Richard Dollinger (Apotheker und Stadtrat in Neustadt) auch vom CSU-Kreisverband Neustadt/Aisch–Bad Windsheim. Kreisvorsitzender Hans Herold: „Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Teilnehmer der CSU-Akademie. Wir nehmen Nachwuchsförderung ernst. Deshalb wollen wir junge Talente gezielt fördern.“

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt