13°

Freitag, 14.05.2021

|

"Komfortables Erfassungssystem": Landratsamt weist auf maximale Mengen Gartenabfälle hin

Ein Teil der Bürgerinnen und Bürger hält sich nicht an die Vorgaben - 16.04.2021 10:47 Uhr

Häufig überfüllte Container führt die Abfallwirtschaft auf jahreszeitlich hohes Aufkommen und die Missachtung begrenzter Abfallmengen zurück.

16.04.2021 © o.n.


Diesen äußerten wiederholt verärgerte Bürger, wenn sie sowohl am Neustädter Wertstoffhof wie auch am Parkplatz "Wasernmühle" immer wieder überfüllte Gartenabfallcontainer mit davor abgelagertem Müll antreffen. Die Abfallwirtschaft erklärt dies mit "jahreszeitlich bedingt hohem Aufkommen ebenso wie mit Verstößen gegen das Gebot begrenzter Müllmengen.

Überfüllte Container seien auch darauf zurückführen, "dass ein Teil der Bürgerinnen und Bürger sich nicht an die Vorgabe hält, größere Mengen (über ein Kubikmeter) nicht in die Grüngutcontainer zu geben, sondern den nächstgelegenen Kompostplatz aufzusuchen", ließ Landkreispressesprecher Matthias Hirsch zu dem leidigen Problem wissen.

Gleichwohl stehe die Verwaltung "in Gesprächen mit dem Entsorger mit dem Ziel, die Situation zu optimieren", so Hirsch. Zugleich wird an die "Gartler" der Appell gerichtet, "das komfortable Erfassungssystem mit einer Vielzahl frei zugänglicher Container tatsächlich nur für die in der Satzung vorgesehenen Mengen von bis zu einem Kubikmeter zu nutzen". Aus deren Reihen kommt der Rat, "jahreszeitlich bedingt hohem Aufkommen" den Leerungsrhythmus entsprechend anzupassen.

o.n.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt