Corona-Test nötig

Kreistagssitzung in Neustadt: Gremium ehrt langjährige Mitglieder

1.8.2021, 12:58 Uhr
Zur Kreistagssitzung am 2. August in der Neustädter

Zur Kreistagssitzung am 2. August in der Neustädter "Markgrafenhalle" haben nur aktuell getestete Teilnehmer Zutritt. © o.n.

Mit der Einladung zu den Beratungen des Kreistages am Montag, 2. August, ab 14 Uhr in der Neustädter Markgrafenhalle verbindet Landrat Helmut Weiß den Hinweis, dass neben den erforderlichen "Standards" für die Gremiensitzungen aufgrund der Corona-Pandemie eine Corona-Testung vor der Sitzung erforderlich sei, "um die Sicherheit für alle Sitzungsteilnehmer zu erhöhen". Dafür spreche sich auch das Bayerische Innenministerium mit einem Rundschreiben ausdrücklich aus. So wird an alle Teilnehmer appelliert am Morgen von Sitzungstagen einen solchen Corona-Schnelltest eigenverantwortlich durchzuführen. Alternativ wird weiterhin auf die Testmöglichkeiten in den Testzentren oder bei Ärzten und Apotheken verwiesen.

Präsident erläutert die Bezirksfinanzen

Prominenter Gast der Kreistagssitzung wird Bezirkstagspräsident Armin Kroder sein, der mit Bezirkskämmerer Fritz Weispfenning die Entwicklung der Bezirksfinanzen und der Bezirksumlage erläutern wird. Zudem steht das Haushaltskonsolidierungskonzept des Landkreises auf der Tagesordnung. In der geht es auch um die Neubesetzung des Kreistages, seiner Ausschüsse sowie des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbandes nach der Niederlegung von Kreistagsmandaten und Nachfolgen in der ÖDP-Fraktion sowie bei der AfD. Bei der ist erst die Feststellung der dritten Listennachfolgerin, Anni Benedikt, mit anschließender Vereidigung vorgesehen. Bei der ÖDP wird Listennachfolger Hermann Zeller den Platz von Jürgen Osterlänger einnehmen.

Schließlich wird sich der Kreistag noch mit der Änderung der Allgemeinen Vorschrift 365-Euro-Ticket und weitere Tarifmaßnahmen im Tarifgebiet des Verkehrsunternehmens-Verbundes-Mainfranken sowie mit Hybridsitzungen auf Ebene der Kreispolitik befassen. Für die Umsetzung des Kreishaushalts 2021 erfolgt ein Sachstandsbericht.

Keine Kommentare