-1°

Dienstag, 10.12.2019

|

Kreisverband lädt Landwirte an vier Orten ein

Versammlungsreihe zur Fort- und Weiterbildung in verschiedenen Gasthäusern - 16.11.2019 10:25 Uhr

Wenn BBV-Kreisvorsitzender Jürgen Dierauff (r.) Geschäftsführer Rudolf Meth (l.) über „Aktuelle Themen aus der Verbandsarbeit“ berichten, werden sicher auch die gefährlichen Anschläge auf Maisfeldern zur Sprache kommen, bei denen Polizeichef Archut bislang keinen Fahndungserfolg melden konnte. © Harald Munzinger


„Landwirtschaft und Digitalisierung im Zahlungsverkehr“ und „Aktuelles zum Warengeschäft im Landkreis Neustadt/Aisch–Bad Windsheim“ sind die Themen der Vorträge von Vorstand Markus Engelmayer, VR meine Bank eG, sowie von Vorstand Martin Hofmann, Raiffeisenbank Bad Windsheim eG.

Kreisobmann Jürgen Dierauff und BBV-Geschäftsführer Rudolf Meth werden über „Aktuelle Themen aus der Verbandsarbeit“ berichten. Die Versammlungsteilnehmer haben die Möglichkeit, sich in die Diskussion einzubringen.

Die Versammlungsreihe beginnt am Donnerstag, 21. November, im Markt Taschendorfer Gasthaus Tannenhof. Zu den weiteren Versammlungen mit jeweils gleichen Themen wird am Donnerstag 28. November, in das Gasthaus „Zum Stern“ in Gollhofen, am Donnerstag, 5. Dezember in den Ipsheimer „Goldenen Hirsch“ und am Dienstag,10. Dezember nach Bräuersdorf in den Gasthof „Hagen“ eingeladen. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Bäuerinnen-Seminar

Die BBV-Landfrauengruppe und das BBV-Bildungswerk bieten in Zusammenarbeit mit der BayWa AG ein Seminar für Bäuerinnen zum Thema „Färsen- und Vorbereitungsfütterung für einen optimalen Start in die Laktation“ an. Der an die Aufzuchtphasen angepassten Fütterung von Färsen im Vorbereitungs- beziehungsweise Transitzeitraum wird in der Praxis häufig zu wenig Beachtung geschenkt. Ziel des Seminares ist es, zunächst einen kurzen Überblick über die Verfahren zur Färsenaufzucht zu geben. Des Weiteren werden fütterungsbedingte Probleme vor und nach dem Abkalben aufgezeigt sowie die Potenziale durch eine angepasste Fütterung und Rationsgestaltung hinsichtlich Tiergesundheit, Leistung und fitter Kälber dargestellt. Dabei sollen vor allem Tipps für die Praxis vermittelt werden.

Das Seminar findet in Neustadt am Dienstag, 26. November, von 9.30 bis gegen 12 Uhr im Seminarraum an der BBV-Geschäftsstelle, Peter-Kolb-Platz 6, statt. Als Referentin wird Dr. agrar. Rosemarie Oberschätzl-Kopp, BayWa AG, sprechen. Ein kleiner Unkostenbeitrag für die Verpflegung wird vor Ort eingehoben. Interessierte Bäuerinnen können sich bis Montag, 18. November, telefonisch bei der BBV-Geschäftsstelle unter Telefon 09161/66420 oder der BBV-Ortsbäuerin vor Ort anmelden.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt