21°

Samstag, 24.08.2019

|

Landesstiftung gibt 126.800 Euro für den Landkreis

Kulturelle und soziale Projekte in Neustadt/Aisch-Bad Windsheim werden gefördert - 03.12.2014 11:20 Uhr

Die Fassadeninstandsetzung wird von der Landesstiftung mit 9000 Euro gefördert. © Hans Diether Hildenstein


Im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim werden für die Sanierung der Fenster des Goethe-Schiller-Hauses an der Burgbernheimer Kapellenbergstraße 6000 Euro bereitgestellt. Die Dachsanierung des Burghaslacher Schlosses wird mit 40.000 Euro und die Fassadeninstandsetzung des Markgrafenbaus "Wildbad 3" in Burgbernheim mit 9000 Euro gefördert. 2500 Euro wurden für die Instandsetzung des Westgiebel-Fachwerks und der Gauben auf der Südseite des Anwesens Ansbacher Straße 9 in Markt Marktbergel bewilligt.

Die Förderungen werden von den Landtagsabgeordneten Hans Herold (CSU), Harry Scheuenstuhl (SPD) und Gabi Schmidt (Freie Wähler) begrüßt. Insgesamt fließen 126.800 Euro in soziale und kulturelle Vorhaben der Region.

Harry Scheuenstuhl zeigte sich gegenüber nn-online sicher, "dass das Geld gut im Landkreis angelegt ist". Und Hans Herold betonte seine Freude, "dass auch in diesem Jahr wieder Projekte aus dem Landkreis Neustadt/Aisch–Bad Windsheim durch die Bayerische Landesstiftung gefördert werden." Der Schwerpunkt der Fördertätigkeit liege vor allem in der Förderung von baulichen Maßnahmen im kulturellen und sozialen Bereich. MdL Schmidt freut sich über "Impulse für das nordwestliche Mittelfranken". 

on

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt, Burgbernheim, Burghaslach