Samstag, 07.12.2019

|

Landratsamt Neustadt: Stoßzeiten zum Jahreswechsel vermeiden

Sperrmüll auf Abruf - 27.11.2019 21:54 Uhr

Zwar ist die Beantragung von Direktanlieferungen an die EVA Dettendorf bis 30. Dezember 2019 möglich, doch appelliert die Verwaltung an die Bürgerinnen und Bürger, „Direktanlieferungen von Sperrmüll nach Möglichkeit nicht erst in den letzten Tagen des Jahres vorzunehmen, da die EVA Dettendorf zu diesem Zeitpunkt mit reduziertem Personal besetzt ist“. So können längere Wartezeiten vermieden werden. Die Berechtigungsscheine können unter www.kreis-nea.de/qr/sperrmuellanfrage online abgerufen werden.

Hingewiesen wird auch darauf, dass es „gerade in den letzten Wochen des Jahres aufgrund der hohen Nachfrage zu Verzögerungen bei der Sperrmüllabholung kommen“. Wenn der vorgesehene Zeitraum von maximal vier Wochen in Einzelfällen überschritten werde, bitten dafür Verwaltung und Entsorger um Verständnis.

Anträge zur Abholung von Sperrmüll für das laufende Jahr sind nur noch bis 15. Dezember möglich. © Harald Munzinger


Die Einrichtungen der Abfallwirtschaft (EVA Dettendorf, Wertstoffhöfe, Kompostplätze) sind in den Weihnachtsferien am 24., 25., 26. und 31. Dezember 2019 sowie 1. und 6. Januar 2020 geschlossen. Ansonsten gelten die regulären Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtung. Weitere Informationen gibt es über die „Sperrmüllhotline“ 09161/923414 (Montag, Mittwoch und Freitag 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 14 bis 16 und Donnerstag 14 bis 17 00 Uhr) sowie unter www.kreis-nea.de/qr/sperrmuellanfrage.

Erste Abfuhr der Gelben Tonne

Ab Januar nächsten Jahres beginnt die Abfuhr der Gelben Tonnen. Gleichzeitig ändern sich die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe und die Wertstoffsammelstellen schließen (Infos dazu unter www.kreis-nea.de > Aktuelles). Los geht es mit der Abfuhr der Gelben Tonnen am 2. Januar in Ippesheim, Weigenheim und Gollhofen (jeweils mit Ortsteilen) sowie am 3. Januar in Oberickelsheim und Hemmersheim ( mit Ortsteilen)

Fortgesetzt wird die Tour am 7. Januar in Uehlfeld, Dachsbach und Gutenstetten, am 8. Januar in Diespeck, Gerhardshofen und Wilhelmsdorf, sowie am 9. in Emskirchen, am 10. Januar in Markt Erlbach und Hagenbüchach und an 11. Januar in Dietersheim und Ipsheim (ebenfalls jeweils mit Ortsteilen). Die Bezirke 1 und 2 von Neustadt sind am 13. Januar, die Bezirke 3 und 4 am 14. Januar an der Reihe, zur Monatsmitte (15. Januar) dann die Neustädter Ortsteile sowie Baudenbach und Langenfeld jeweils mit Ortsteilen.

Die kompletten Abfuhrtermine für das Jahr 2020 sind ab dem 1. Dezember 2019 in der Abfall-App und auf der Homepage des Landkreises sichtbar. Außerdem wird wie gewohnt der gedruckte Kalender rechtzeitig zum neuen Jahr an alle Haushalte verteilt.

Abfuhrkalender selbst erstellen

Über die Internetseite des Landkreises Neustadt/Aisch-Bad Windsheim besteht die Möglichkeit, einen auf die eigene Adresse zugeschnittenen Abfuhrkalender zu erstellen. Die Schritte dazu:

1. www.kreis-nea.de, 2. Service & Themen > Abfallentsorgung > Abfalltermine, 3. Eigene Adresse eintragen: Ort, Straße, Hausnummer, gegebenenfalls Hausnummernzusatz, 4. „Weiter“ anklicken. 5. Anschließend öffnet sich eine Seite mit allen Abfuhrterminen für die eigene Adresse. Zudem besteht die Möglichkeit, sich über die Abfall-App des Landkreises Neustadt/Aisch-Bad Windsheim besteht die Möglichkeit, sich vor jeder Abfuhr einer Tonne erinnern zu lassen, um keinen Termin zu verpassen.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt