10°

Donnerstag, 29.10.2020

|

Magier „Mosche Karlo“ wird 80 Jahre alt

Zauberhaftes Lebensmosaik: Der Magier alias Karlo Reichel feiert - 09.10.2020 16:51 Uhr

 In Karlo Reichels zauberhaftem Lebensmosaik ist auch weiterhin immer wieder Platz für neue magische Momente.

© o.n.


Aus dem wollten ihm am 10. Oktober renommierte Künstler mit einer großen Gala im Bad Windsheimer KKC zum 80. Geburtstag gratulieren, doch ist - wie der Impfstoff - auch der "Trick" noch nicht entwickelt, Corona – wie so vieles – wundersam verschwinden zu lassen. Karlo Reichel, alias "Mosche Karlo" weiß sie jedoch alle magisch nahe, wenn er auf ein zauberhaftes Leben zurückblickt. Und es in einem bunten Mosaik aus unendlich vielen Elementen als ein schillerndes Spiegelbild eines Mannes mit der Diplomhandelslehrer-Laufbahn vom Referendar zum Studiendirektor zusammenfügt, der mit seiner Zauberkunst in der Region Kulturgeschichte geschrieben hat.

"Altheimer Zauberkeller"

Dafür steht in erster Linie der "Altheimer Zauberkeller" mit seiner ebenso einmaligen Atmosphäre, wie Gastfreundschaft von Karlo Reichel und Brigitte Busch-Reichel. In diesem konnten die Besucher aus der Region 35 Jahre lang Kabarett und Musik, Varieté und Theater sowie große Zauberkunst auf klein(st) er Bühne erleben.


Was macht ein Zauberer zu Corona-Zeiten?


Da sich diese auch als ein Sprungbrett zu manch einer internationalen Karrieren erweisen sollte – wie etwa Anne Klinges "Fußtheater" - sorgte für einen großen magischen Freundeskreis, dem die Region bei von Karlo Reichel initiierten schillernden Galas namhafte Stars verdanken sollte. Dafür zollte der Bezirk Mittelfranken Reichel besondere Anerkennung, wie er auch als Träger der Ehrenmedaille in Silber (bald vielleicht ja auch in Gold) hohes Ansehen des "Magischen Zirkels Deutschlands" genießen darf.

Wer zählt die Namen und Highlights?

Kaum zu zählen sind in seinem Lebensmosaik die Namen und besonderen Ereignisse, die sich alleine mit dem 1978 gegründeten "Altheimer Zauberkeller" verbinden. Ganz abgesehen von den zahllosen Auftritten des von Gregor von Rezzoris maghrebinischen Geschichten inspirierten "Mosche Karlo" hierzulande und vielerorts auf der Welt. Dabei war (und ist) Karlo Reichel nicht nur von der Magie, sondern auch von einem ausgeprägten sozialen Engagement beseelt. Dafür stehen über 15 mitgestaltete Sommerfeste der Camphill-Dorfgemeinschaft "Hausenhof" oder Gastspiele für Flüchtlingskinder ebenso wie die Überschüsse von Galas oder Honorare, die mit ansehnlichen Beträgen unter anderem Projekten wie "Cap Anamur" oder "Casa do Zezinho" (von Susanne Schönwiese für Straßenkinder in Brasilien) zugutekamen.

Bilderstrecke zum Thema

Siegfried und Roy: Die Karriere der legendären Magier

Siegfried und Roy sind wohl die bekanntesten Zauberer aller Zeiten. Bekannt wurden die beiden vor allem durch ihre Auftritte mit weißen Tigern und Löwen. Jahrelang traten die beiden in Las Vegas auf und gehörten zu den Bestverdienern im Live-Entertainment ihrer Zeit.


Vom "Altheimer Zauberkeller" führten auch Benefizpfade zu Bosnien-Flüchtlingen ebenso wie zu Tschernobyl-geschädigten Kindern oder in ein SOS-Kinderdorf in Japan, wie es das "Lebensmosaik" zeigt. Dies hat noch Platz für viele weitere Elemente, wie etwa die "80-er Gala", die im April nächsten Jahres nachgeholt werden soll und Mosche Karlo dann in seiner "magischen Welt" buchstäblich "hochleben" wird.

o.n.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt