Freitag, 06.12.2019

|

"Museen im Alten Schloss" laden zum Ferienprogramm

Geschichte vom kleinen Naoki - Ausflug für die ganze Familie - 07.08.2017 21:01 Uhr

Gleich zweimal sind die "Museen im Alten Schloss" am 9. August "die" Adresse für ein interessante Ferienprogramm. © Harald Munzinger


Nachdem sie die Geschichte vom kleinen Naoki und einem geheimnisvollen silbernen Fisch gehört haben, gehen die Kleinen im Museum auf die Suche nach den Drachenkarpfen. Und natürlich basteln sie am Ende auch einen eigenen, den sie im Wind wehen lassen können. Dazu sind Kinder von fünf bis acht Jahren eingeladen. Anmeldung erforderlich, der Treffpunkt um 10 Uhr im Schlosshof.

Von 14 bis 16 Uhr geht es dann bei "Alles in Maßen! Auf den Spuren der Siebener!" um die Arbeit der Feldgeschworenen. Die Kinder ab acht Jahren gehen der Frage nach, wie die Erben eines Bauern früher das vererbte Land unter sich aufgeteilt haben. Gerecht aufzuteilen ist nämlich gar nicht so leicht! Sie erfahren, womit früher gemessen wurde und was eine Schwalbe mit dem Grenzpunkt zu tun hat. Ein waschechter Siebener erzählt Spannendes aus dem Alltag seines Ehrenamts und mit traditionellen Werkzeugen setzen alle gemeinsam im Hof einen Grenzstein.

1250-jährige Geschichte der Karpfenzucht

Zum Schluss fertigt sich jeder einen ganz eigenen Meterstab mit alten und neuen Maßeinheiten an. Auch dazu ist die Anmeldung erforderlich und der Treffpunkt im Schlosshof. An Materialkosten fallen jeweils die Euro an. Die "Museen im Alten Schloss" bieten ein breites Spektrum an kulturellen Einblicken. Gleich drei Museen sind in der ehemaligen Residenz der Markgrafen zu Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth untergebracht. Im einzigartigen "Aischgründer Karpfenmuseum" erleben die Besucher 1250-jährige Geschichte der Karpfenzucht.

Das "Markgrafenmuseum" dokumentiert das Leben und Wirken der Markgrafen aus dem Hause Hohenzollern in der Region und bietet eine anschauliche Reise durch die Stadtgeschichte. Als regionale Besonderheit wartet die Siebenerabteilung mit einer Ausstellung über eines der ältesten Ehrenämter auf und die "KinderSpielWelten" bieten eine Sammlung von Puppenhäusern, Puppenküchen und Kaufläden.

Ein Besuch im "Museumscafé" mit Blick auf den Apothekergarten im beschaulichen Schlosshof rundet den Ferienausflug für die ganze Familie in die "Museen im Alten Schloss" in Neustadt ab.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt