19°

Sonntag, 18.08.2019

|

"Musikzauber Franken": Fünf Jahrzehnte Jazzgeschichte

Band der Musikschule arrangiert sie auf groovige Weise - 23.07.2019 14:19 Uhr

Nach Erfolgen über Franken hinaus hat die Jazzband der Musikschule im Landkreis im Schlosshof "ein Heimspiel". © Beatrice Gross


Amerikanische String-, Bluegrass-, Swing- und Blues Musik bringt am Tag darauf die "Tree Mountain Stringband" ins Schlossgeviert.

An der Musikschule im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim  gibt es in nahezu allen Fachbereichen auch ein entsprechendes Ensemble. Das Musizieren in der Gruppe bietet Schülerinnen und Schülern, die über ausreichende Kenntnis an ihrem Instrument verfügen, die Möglichkeit, ihrem Hobby gemeinsam nach zu gehen - was neben mehr Spaß beim Spiel auch auf sinnvolle Weise den Einzelunterricht ergänzt. Auch fächerübergreifende, variable Besetzungen sind möglich und können, je nach Bedürfnissen der Musizierenden, angepasst werden.

Eines dieser fächerübergreifenden Ensembles ist die "Jazzband der Musikschule". Die Hauptzutaten des Repertoires dieser Formation sind neben Kompositionen aus dem Bereich Jazz und Blues auch Titel und stilistische Elemente aus den Genres Rock und Funk. Klassiker aus fünf Jahrzehnten Jazzgeschichte werden auf eigene groovige Weise arrangiert und interpretiert aber auch die ein oder andere Eigenkomposition dargeboten. Seit 2002 steht das Ensemble unter der Leitung von Thomas Meinlschmidt. Viele der aktuellen Mitglieder sind bereits seit Jahren dabei. So konnte sich eine gut eingespielte Truppe entwickeln und musikalisch miteinander wachsen. Auch der ein oder andere hochkarätige musikalische Gast war bereits schon bereitwillig der Einladung des Ensembles gefolgt.

Traditionelle angloamerikanische Songs

Es ist die gemeinsame Begeisterung für alte amerikanische String-, Bluegrass-, Swing- und Blues Musik, die die Musiker der "Tree Mountain Stringband" zusammengebracht hat. Seit über zwei Jahren bringen die vier Bandmitglieder mittlerweile gemeinsam die Energie der traditionellen angloamerikanischen Songs und den charakteristischen Sound in seinen Ursprüngen unters Publikum. Dabei bedienen sie sich der typischen akustischen Instrumente des American Folk wie Banjo, Gitarre, Mandoline, Kontrabass und Fiddle.

Wie der Name schon erahnen lässt, liegt das musikalische Zentrum der "Tree Mountain Stringband" dabei nicht in den nordamerikanischen Appalachen, sondern in den idyllischen Münsterländer Baumbergen. Besetzung: Guenther Leifeld-Strikkeling (Banjo, Mandoline, Gitarre, Dobro, Squareneck, Fiddle, Gesang) Markus Spielbrink (Mandoline, Mandola, Gesang) Susanna Wüstneck (Gesang, Gitarre, Akkordeon) Mario Hartmann (Kontrabass, Gesang).

Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr im Schlosshof, bei schlechtem Wetter in der nagegelegenen "NeuStadtHalle am Schloss"; Einlass ist jeweils ab 19 Uhr. Der Kartenvorverlauf erfolgt in den Neustädter Buchhandlungen Dorn und Schmidt sowie auf www.reservix.de oder unter Telefon 0761/8878811. 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt