Sonntag, 19.01.2020

|

Nach verheerendem Wohnhausbrand: Stadt eröffnet Spendenkonto

Feuer hatte am Neujahrstag Familie obdachlos gemacht - 03.01.2020 18:44 Uhr

Das Feuer vernichtete alles, was die Familie bis dahin besaß. © Harald Munzinger


Sowohl aus der Dorfgemeinschaft heraus als auch weit darüber hinaus wurde ihr vielfältige Unterstützung und auch Wohnungen angeboten. Die Kreisstadt hat nach Auskunft von Erstem Bürgermeister Klaus Meier nach der Spontanhilfe aus der städtischen Hospitalstiftung über diese ein Spendenkonto eingerichtet. Da der Stiftungszweck erfüllt ist, können sogar Spendenquittungen ausgestellt werden.

Da die geschädigte Familie noch keine neue Bleibe hat, rät Bürgermeister Meier, momentan noch von Sachspenden abzusehen. Beeindruckt ist er von der vorbildlichen Soforthilfe der DorfGemeinschaft Birkenfeld als Beleg einer intakten Solidargemeinschaft. In die hat sich auch schon der BRK-Kreisverband, der Feuerwehrverein und die Stadt selbst eingebracht.

Bilderstrecke zum Thema

Vollbrand in Neustädter Ortsteil: Wohnhaus stand in Flammen

Am Neujahrstag musste die Feuerwehr im Neustädter Ortsteil Birkenfeld zu einem Vollbrand ausrücken: Aus einem Wohnhaus in der Birkenfelder Hauptstraße schlugen Flammen, die B470 musste während der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Verletzt wurde niemand, das Haus wurde schwer beschädigt.


Das Wohnhaus der Frau war am frühen Abend des Neujahrstages im Neustädter Ortsteil Birkenfeld in Flammen aufgegangen. Verletzt wurde niemanden, das Gebäude wurde allerdings vollkommen zerstört. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei wird davon ausgegangen, dass sich das Feuer von einem Holzofen aus ausbreitete. In Frage kommen ein Defekt am Ofen oder eine fehlerhafte Bedienung. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf 60.000 Euro, abschließende Ermittlungsergebnisse gibt es noch nicht.

Wer spenden möchte, findet hier die nötigen Daten:

Kontoverbindung der Hospitalstiftung: IBAN: DE53 7632 0072 0012 3393 13; BIC: HYVEDEMM417; Betreff: "Hilfe für Brandopfer in Birkenfeld"

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Birkenfeld