16°

Freitag, 29.05.2020

|

Nachbarin rettet 70-jährigen Scheinfelder aus hilfloser Lage

Polizei konnte über ein gekipptes Fenster Kontakt zu dem Mann aufnehmen - 17.04.2020 10:33 Uhr

Dank der Aufmerksamkeit seiner Nachbarin konnte ein 70-Jähriger aus Scheinfeld aus einer lebensbedrohlichen Lage befreit werden. Die Frau verständigte am Donnerstag gegen 22.30 Uhr die Polizei, weil sie ihren Nachbarn seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen hatte und aus der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus ein merkwürdiger Geruch drang.

Den Neustädter Polizisten gelang es, über ein gekipptes Fenster Kontakt mit dem 70-Jährigen aufzunehmen, der nach einem Sturz in der Wohnung hilflos am Boden lag. Nachdem die örtliche Feuerwehr die Wohnung geöffnet hatte, konnte der Rentner geborgen und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ursache seines Schwächeanfalls dürfte im medizinischen Bereich liegen, eine Lebensgefahr besteht aber derzeit nicht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Scheinfeld