Beratungsangebot

Naturschutz mit Vertrag: Landwirte für Artenvielfalt

7.1.2022, 16:34 Uhr
Schlüsselblumen gehören zu den zahlreichen Pflanzen, die vom Vertragsnaturschutz profitieren können.

Schlüsselblumen gehören zu den zahlreichen Pflanzen, die vom Vertragsnaturschutz profitieren können. © Untere Naturschutzbehörde

Vertragsnaturschutz soll die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft fördern. So können zum Beispiel späte Schnittzeitpunkte auf Wiesen oder extensive Schaf- und Rinderbeweidung gefördert werden.

Die Kiebitz-Population im Aischgrund profitiert davon ebenso, wie die Küchenschelle auf den Hutungen oder die Lerchen auf extensiven Ackerflächen. Vertragsnaturschutz schafft Strukturvielfalt. Von Montag, 10. Januar, bis Mittwoch, 23. Februar 2022, können fünfjährige Verträge im Vertragsnaturschutzprogramm abgeschlossen werden.

Die Naturschutzleistung der Landwirte erfährt über das Vertragsnaturschutzprogramm Anerkennung. So wurden im vergangenen Jahr 1,6 Millionen Euro für Leistungen der Landwirte im Vertragsnaturschutz im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ausgezahlt.

Interessierte Landwirte können sich ab sofort vorab über die Vertragsbedingungen informieren. Pandemiebedingt werden Beratung und Abschlüsse ausschließlich telefonisch und schriftlich erfolgen. Per E-Mail ist dies an die Adresse VNP@kreis-nea.de möglich, telefonisch ist Ansprechpartnerin Dagmar Nitsche erreichbar unter 09161/924116.

Keine Kommentare