20°

Dienstag, 15.10.2019

|

Neustädter "Choralle" deutscher Chor-Vizemeister

Ensemble teilte sich den zweiten Platz mit dem Kölner Jazzchor - 13.05.2018 15:56 Uhr

"Choralle" stimmt sich auf das Wertungssingen vor dem "Forum" vom Merzhausen ein. © Michael Schlierf


Insgesamt sieben Landesmeister hatten sich mit instrumental begleiteten "Vokalklang" der Jury im "Forum" des Freiburger Stadtteiles Merzhausen gestellt. Johann Sebastian Bachs "Jauchzet, frohlocket" in einem speziellen Arrangement von Oliver Gies für "Choralle" hatte Dieter Weidemann für den Bundeswettbewerb ausgewählt und konnte mit seinen Sängerinnen und Sängern nach der Anspannung vor dem Auftritt frohlocken.

Mit 21.6 Punkten lagen die Franken nur um 0,2 Punkte hinter dem Jazzchor aus dem Rheinland, sodass sich die Jury entschied, keinen ersten Platz zu vergeben und Platz zwei zu teilen. Damit wiederholte "Choralle" als Deutscher Vizemeister den Erfolg von Dortmund 2010 und kann erneut über das Prädikat "mit sehr gutem Erfolg teilgenommen zu haben" jauchzen.

Das "R" wunderbar "gerrrrolllllt"

In Freiburg vertrat der 1993 von Dieter Weidemann gegründete Chor Franken in seinen Farben rot-weiß und brachte damit nach dem Kommentar aus dem begeisterten Publikum Farbe auf die Bühne. In dem wurde zudem festgestellt, dass es keinen Chor gegeben hatte, der das "R" so wunderbar "gerrrrollllt" habe.

Mit dem Vizemeistertitel konnte sich "Choralle" selbst zum 25.jährigen Chorjubiläum beschenken. Den Erfolg teilte man mit den ebenfalls brillanten Musikern, Michael Schlierf, Thomas Jugl und Ralf Wunschelmeier. In Freiburg stellten sich 53 Formationen in sechs Kategorien den versierten Juroren, die maximal 25 Punkte vergeben konnten.

Dritter Platz auch doppelt belegt

Auch die beiden Nächstplatzierten lagen in der Wertungsgruppe von "Choralle" lagen so eng zusammen, dass auch der dritte Rang doppelt vergeben wurde. Vor der Heimreise gestaltete Dieter Weidemann mit seinem Chor in der Freiburger "Auferstehungskirche" in Freiburg einen Gottesdienst mit.

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt