Neustädter Kulturamt: Einladung zu drei Rallyes in den Pfingstferien

17.5.2021, 15:41 Uhr
„Tierisch was los“ ist auf der Innenstadtrallye mit unterhaltsamer Schnitzeljagd. Dabei lernt man Neustadts tierische Seite kennen.

„Tierisch was los“ ist auf der Innenstadtrallye mit unterhaltsamer Schnitzeljagd. Dabei lernt man Neustadts tierische Seite kennen. © o.n.

Auf den drei Touren geht es mit Spiel und Spaß durch die Neustädter Innenstadt oder auf die Wanderwege N3 und N4. „Die drei Touren sind vielseitig“, kündigt sie Anne Junhom von städtischen Kulturamt an: Auf der Innenstadt-Rallye ist für Groß und Klein „tierisch was los“. Alle, die Lust haben, Neustadts tierische Seite einmal näher kennenzulernen, werden mitgenommen auf eine unterhaltsame Schnitzeljagd durch die Zeit. Quizfragen sorgen unterwegs für Unterhaltung. Achtung: Internetfähiges Handy erforderlich!

Auf der „Rätsel-Rallye“ geht es hingegen in unberührte Natur und die wildromantische Pfalzbachschlucht. Der Wanderweg N3 hat so einige Highlights zu bieten: Der abwechslungsreiche Weg führt durch die naturbelassene Pfalzbachschlucht und bietet oben auf der Anhöhe fantastische Weitsichten. Die Rallye begleitet die Tour mit Rätsel- und Knobelaufgaben rund um die Natur entlang des Weges.

Auf der „Tour der Sinne“ geht es schließlich auf den Rundwanderweg N4. Die Rallye führt am plätschernden Strahlbach entlang, an Streuobstwiesen vorbei und durch die üppige Flora und Fauna von Hasengründlein und Multernschlucht – „ein wahres Fest also für die Sinne!“ Auf dem Weg gibt es Mitmachspiele und kleine Aufgaben rund um die Sinneswahrnehmungen. Wir freuen uns sehr über Feedback und Fotos, die wir auch auf den städtischen SocialMedia-Kanälen veröffentlichen können.

Das Rallye-Paket mit allen drei Rallyes und entsprechenden Infos liegt ab Mittwoch, 19. Mai, am Prospektständer vor dem Rathaus aus oder ist auch online unter www.neustadt-aisch.de zu finden. Das Kulturamt der Kreisstadt wünscht „allen kleinen und großen Teilnehmern viel Spaß!“

Weitere Auskünfte gibt es bei Bedarf telefonisch unter 09161/66614, per Telefax: 09161/66615 oder E-Mail:“ kulturamt@neustadt-aisch.de“.

Keine Kommentare