-2°

Freitag, 06.12.2019

|

Neustadts Feuerwehrjugend top in Form

Leistungsprüfungen wurden mit Bravour abgelegt - 17.11.2019 12:18 Uhr

In Teamarbeit müssen die Feuerwehranwärter zwei Saugschläuche zusammenkuppeln beziehungsweise die erforderliche Hilfestellung leisten. © Feuerwehr Neustadt


Nach intensiver Vorbereitung durch die Jugendwarte Andreas Meyer und Dieter Schneider konnten die acht Jungs und drei Mädchen beweisen, dass sie „ihr Feuerwehrhandwerk“ beherrschen und verstehen. Das Schiedsrichterteam, bestehend aus Kreisbrandrat (KBR) Alfred Tilz, Kreisbrandinspektor (KBI) Dieter Popp, Kreisbrandmeister (KBM) Jugend Stefan Fleischmann und der stellvertretenden Bezirksjugendsprecherin, Janina Pfleger (Feuerwehr Scheinfeld), begutachtete genau die regelkonforme Durchführung der verschiedenen „Einzel- und Truppaufgaben“.

Neben dem zielsicheren Ausrollen eines C-Druckschlauches, dem raschen Kuppeln von Saugschläuchen und dem Zielspritzen mit dem Kleinlöschgerät, im Volksmund: Kübelspritze, mussten die Teilnehmer unter anderem beweisen, dass sie wichtige Knoten und Stiche zuverlässig meistern. Auch eine schriftliche Wissensabfrage zählte zum Prüfungsumfang. Nach knapp eineinhalb Stunden Gesamtprüfungsdauer nahmen die glücklichen Feuerwehranwärter stolz die Leistungsabzeichen aus den Händen von Kreisbrandrat Tilz, Kreisbrandinspektor Popp und Kreisbrandmeister Fleischmann entgegen.

Weiter zum Wohl der Stadt einbringen

Aus den Reihen der zahlreichen Zuschauer gratulierte ihnen unter anderem der amtierende Bürgermeister der Stadt Neustadt, Peter Holzmann, und dankte den Nachwuchskräften für ihr Engagement – verbunden mit der Bitte, sich weiterhin für das Wohl der Stadt Neustadt einzubringen. Kreisbrandrat Alfred Tilz freute sich über sehr gute Arbeit, die von den Jugendlichen geleistet wurde: So lag die Fehlerquote zwischen drei und neun Fehlern – wobei 35 noch zum Bestehen gereicht hätten. Mit diesem hervorragenden Ergebnis, so Tilz, sei eine solide Basis für den weiteren Feuerwehr-Weg gelegt.

Die Glückwünsche zur Bayerischen Jugendleistungsprüfung durften Lukas Kollmer, Paul Machetanz, Benedict Schäfer, Justin Schopper, Louise Tomlin und Michael Wehr entgegennehmen. Die „Stufe 1 der Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr“, einem Ausbildungsnachweis der Deutschen Jugendfeuerwehr, erhielten Leon Flock, Max Machetanz, Pia Reichardt, Katharina Scheidelmann und Pascal Zaubzer.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt