Dienstag, 22.10.2019

|

Pilzbefall zwingt zum Fällen

An Böschung westlich des Bahnhofs Neustadt 30 Ahornbäume betroffen
- 24.04.2019 16:00 Uhr

Da die Stadt Neustadt aufgrund vertraglicher Verpflichtungen hier für die Grünpflege verantwortlich ist, werden die Arbeiten im Auftrag der Stadt durchgeführt. Nach deren Angaben beziehungsweise nach den Feststellungen der beauftragten Baumpflegefirma handelt es sich um etwa 30 Ahornbäume, die aufgrund eines Pilzbefalls (Rußrindenkrankheit) vorsorglich gefällt werden müssen.

An der Böschung neben dem westlichen Park-Ride-Platz am Bahnhof Neustadt müssen etwa 30 von einer Pilskrankheit befallene Bäume gefällt werden. © Harald Munzinger


Die Baumfällarbeiten werden nach Mitteilung des städtischen Bauamtes von der Karl-Eibl-Straße (Parkplatz McDonald´s) aus durchgeführt, so dass die Zufahrt zum Bahnhof und der Park+Ride Parkplatz von diesen Baumfällarbeiten nicht betroffen sind. Für die Durchführung dieser Maßnahme ist es allerdings erforderlich, das der anliegende Parkplatz von McDonald´s vorübergehend abgesperrt werden muss. Eine entsprechende Absperrung und Beschilderung der betroffenen Flächen wurde bereits durch den örtlichen Bauhof veranlasst. Der am Fällbereich vorbeiführende Fußweg zwischen dem Bahnhofsvorplatz und der Karl-Eibl-Straße ist ebenfalls bis zum Abschluss der Fällarbeiten gesperrt. Die Maßnahme ist bei der Naturschutzbehörde im Landratsamt Neustadt/Aisch – Bad Windsheim angemeldet und mit dieser abgestimmt.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt/Aisch