11°

Freitag, 18.10.2019

|

Pubertät im Rollenspiel

SPD Diespeck lud Jugend zu Aufklärungs-Workshops ein - 22.09.2019 14:14 Uhr

Birgit Schnappauf und Carlo Grimm (r.) beim Mädchenworkshop im Gemeindehaus. © Privat


Da sich als erste Ansprechpartner ihrer Kinder Eltern bei Fragen zu Körpergeschehen und Sexualität oft nicht leicht tun, wurde das Programm entwickelt, mit dem sie „sie auf ganz neue, wertschätzende Art und Weise vertraut gemacht werden mit den faszinierenden Vorgängen im Körper von Mann und Frau. Sie habe vor 15 Jahren – damals noch Jugendbeauftragte in Diespeck – einen Bericht über die Workshops gelesen, die seinerzeit von der Schwangeren- und Sexualberatung DONUM VITAE in Nürnberg für Mädchen angeboten worden seien, so Carola Grimm, der es „ein großes Anliegen war, dass auch unsere Kinder im ländlichen Raum in den Genuss dieses Projekts kommen.

Sie setzte sich sofort mit DONUM VITAE in Verbindung „und freute mich riesig, als ich damals eine Zusage erhalten habe“. In das Programm wurde kurz darauf dann auch ein Jungenworkshop aufgenommen, „denn nicht nur bei den Mädchen tut sich ja einiges im Körper während der Pubertät“. Als Carola Grimm nach sieben Jahren das Amt der Jugendbeauftragten aufgab, ihr aber „dieses eine Herzensangelegenheit war“, hat sich der SPD Ortsverein dieses Themas angenommen, sodass sie es bis heute weiter begleiten kann. Die anfallenden Kosten für beide Veranstaltungen übernimmt vollständig der Ortsverein.

Was geschieht mit einem Körper?

Inzwischen heißt das Programm für die Mädchen jetzt „Zyklusshow“ und für die Jungs „Agenten auf dem Weg“. Grimm zu den Workshops am Wochenende, vor denen die Eltern der angemeldeten Kinder über deren Inhalte informiert wurden: „Die Kinder erleben in einem Rollenspiel, was in ihrem Körper in der Pubertät alles geschieht und verinnerlichen dies ganz anders als in einer normalen Schulstunde im Sexualunterricht“. Am Anfang seien die Mädchen alle noch ziemlich schüchtern und natürlich auch skeptisch gewesen, zu was die Eltern sie da wohl angemeldet hatten, schilderte es Carola Grimm, die mit Birgit Schnappauf die Mädchen zum Workshop willkommen hieß. Die Jungs dagegen seien eher aufgeregt und natürlich gespannt gewesen.

Das sollte sich schon nach den ersten Minuten legt und alle zu einer tollen Gruppe zusammenwachsen. „Anders als in der Schule beim Frontalunterricht, können sie beim Rollenspiel ungeniert fragen, da sie von den Personen danach ja nicht mehr unterrichtet werden, beziehungsweise jeder wieder seiner Wege geht. Es freut mich immer zu sehen, wie schnell da ein vertrauensvolles Verhältnis entsteht“. Und Freude bereiteten ihr auch die fröhlichen und entspannten Kinder, die nach einem „ganz schöner, interessanter Tag“ berichteten , dass durch das Durchspielen des Zyklus, bei den Jungs das Agentenspiel durch ihren Körper, „jetzt alles viel besser vorstellen können“. Das bestärkt uns immer wieder von neuem, die Kurse für unsere Kinder anzubieten, denn Aufklärung ist ein sehr wichtiges Thema.

Senioren auf großer Fahrt

Nach der Jugend- nun Seniorenbeauftragte liegt Carola Grimms auch das Wohl der älteren Mitbürger der „Familiengemeinde Diespeck“ am Herzen. Diese sind am Freitag, 27. September, wieder zu einem Seniorenausflug eingeladen, der sie im nostalgischen Oldtimerbus ins herrlich gelegene Städtchen Lohr am Main führt. Dort erleben sie sowohl das mittelalterliche Ambiente wunderschön restaurierter Fachwerkhäuser, als auch die moderne Einkaufsstadt inmitten herrlicher Spessartwälder: „Die märchenhafte Altstadt und die vielen Sehenswürdigkeiten laden zum Verweilen ein“.

„Dieser Ausflug ist bestimmt eine schöne Gelegenheit, nette Menschen und Gleichgesinnte aus unserer Gemeinde kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen“ so Grimm in der Einladung zur Stadtführung, Erkundung des Städtchens auf eigene Faust sowie eine Boots-Rundfahrt mit dem Blick auf die kleinen Dörfer und Städte sowie über die Berge des Spessarts. Anmeldungen sind Carola Grimm (Telefon 0157/55819936) möglich. Abfahrt ist um 8.30 Uhr, die Rückkehr gegen 18.30 Uhr.

nb/hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Diespeck