Samstag, 20.04.2019

|

Rodung für den Ausbau: Wichtige Pendlerstrecke tagsüber gesperrt

Staatsstraße 2252 zwischen Bad Windsheim und Ballungszentrum Nürnberg - 03.02.2019 12:06 Uhr

Die Staatsstraße 2252 ist eine wichtige Straßenverbindung zwischen dem Raum Bad Windsheim und dem Ballungszentrum Nürnberg/Fürth und ist größtenteils schon gut ausgebaut. Ein in der Linienführung unstetiger Streckenabschnitt in einem Waldstück westlich von Markt Erlbach genügt jedoch nicht mehr den heutigen Anforderungen für eine sichere und leistungsfähige Straße. Die vorhandene mangelhafte Trassierung im Bereich von engen, unübersichtlichen Kurven führt immer wieder zu teils schweren Unfällen.

Durch Entschärfung der unfallträchtigen Kurven und den Neubau einer Linksabbiegespur für die Anbindung der Gemeindeverbindungsstraße nach Mettelaurach will das Staatliche Bauamt Ansbach die Verkehrssicherheit verbessern. Neben dem Ausbau der Staatsstraße im Waldstück soll auch die schadhafte Fahrbahn ab der Waldgrenze bis nach Markt Erlbach erneuert werden. In diesem Bereich wird eine etwa 300 Meter lange Ausbaulücke mit geringerer Ausbaubreite geschlossen und im Bereich des Markt Erlbacher Wertstoffhofes eine Fahrbahnaufweitung für Linksabbieger hergestellt.

Ausbau voraussichtlich ab Mitte des Jahres

Für den Ausbau und die Fahrbahnerneuerung investiert der Freistaat Bayern damit insgesamt knapp 2,2 Millionen Euro. Zur Vorbereitung des Straßenausbaus, der voraussichtlich ab Mitte des Jahres beginnen soll, erfolgen im Laufe dieser Woche die notwendigen Rodungsarbeiten. Zur Durchführung der Baumfällarbeiten ist aus Sicherheitsgründen eine Straßensperrung erforderlich. Dies gilt sowohl für die Staatsstraße als auch für den Abschnitt der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Mettelaurach und der Staatsstraße 2252. Die Sperrung beginnt ab Dienstag, 5. Februar und dauert voraussichtlich vier Tage. Um die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer, insbesondere während der Spitzenzeiten des Berufsverkehrs, auf ein Mindestmaß zu reduzieren, wird die Sperrung arbeitstäglich jeweils auf die Zeit von 8 bis 16 Uhr beschränkt.

Die Umleitung in Fahrtrichtung Markt Erlbach erfolgt über die Kreisstraße NEA 17 durch Jobstgreuth nach Buch, über die Staatsstraße 2413 bis Neuhof/Zenn und dann über Neuziegenrück nach Markt Erlbach oder weiter im Zenngrund Richtung Wilhermsdorf/Langenzenn (B 8). In Fahrtrichtung Bad Windsheim ist eine Umleitung ab Markt Erlbach über Schellert und die Kreisstraße NEA 24 nach Linden beziehungsweise über die Kreisstraße NEA 6 nach Birkenfeld und weiter auf der Bundesstraße 470 Richtung Bad Windsheim eingerichtet. 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Markt Erlbach, Bad Windsheim