Dienstag, 19.11.2019

|

Sattelzug bleibt in Stadttor stecken - Fahrer stirbt

Mann hatte sich laut Polizei in der Innenstadt verfahren - 30.09.2019 13:41 Uhr

Es war gegen 5.30 Uhr, als Anwohner den leblosen Mann auf dem Rücken liegend direkt neben dem Stadttor fanden. Nicht weit entfernt stand sein Sattelzug, mit dem der 65-Jährige zuvor offenbar durch die Stadt gefahren war. Momentan geht die Polizei davon aus, dass sich der Mann dabei verfahren hat - als er versuchte, das Stadttor zu passieren, blieb er mit seinem Lkw hängen.

Daraufhin stieg der Fahrer aus und versuchte wohl, einige Blumenkübel zur Seite zu schieben. Dabei erlitt er nach aktuellem Kenntnisstand einen Herzinfarkt. Eine Passantin leistete erste Hilfe, ein Notarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Zum Schutz vor Gaffern wurden Schutzwände errichtet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Scheinfeld