Scheinfeld lädt zum Freizeit- und Gartenmarkt

18.4.2014, 16:59 Uhr
Die Scheinfelder Hauptstraße verwandelt sich in eine Marktmeile mit einem vielfältigen-bunten Angebot.

Die Scheinfelder Hauptstraße verwandelt sich in eine Marktmeile mit einem vielfältigen-bunten Angebot. © Harald Munzinger

Die Kinder können sich auf Bungee-Jumping, ein Kettenkarussell, ein Süßwarenstand und andere Geschäfte freuen und der neue Festwirt Harald Barthelmeß begrüßt die Gäste aus nah und fern im gut ausgestatteten Festzelt.

Das Programm im Zelt startet am Freitag mit „Querbeet“, mit einer fetzigen Musikmischung bis hin zu Rocksongs. Am Samstag ist um 18 Uhr der offizielle Bieranstich mit Bürgermeister Claus Seifert, der Holzfee Verena I, der Brauerei Hofmann und der Firma Getränke Hilf. Ein Höhepunkt des Samstags ist die Bierprobe mit vielen regionalen Sorten.

Traditionell eröffnet der Europa-Musikzug Scheinfeld mit einem Standkonzert am Stadtseeufer das Fest. Am Samstag spielen Andi&Erwin, am Sonntag die Pipelines im Zelt auf. Der Eintritt ist jeweils frei. Beim Freizeit- und Gartenmarkt am Sonntag bieten von 11.30 bis 18 Uhr 50 Aussteller und Markthändler in der Haupt- und Würzburger Straße ihre Waren und Dienstleistungen an.

Zwischen und um die beiden Tore - dem historischen Oberen Torturm und dem Frühlingstor aus Holz mit Blumen wartet ein buntes Angebot. Von A wie Autoschau bis Z wie Zierpflanzentausch ist viel geboten. Die Einzelhandelsgeschäfte sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Am Markt können die neuen Anstecker der Aktion „Scheinfeld ist bunt“ erworben werden.

Mit ihnen präsentiert sich Scheinfeld als weltoffene Stadt und wehrt sich gegen Menschenverächter, macht „den Neonazis deutlich, dass für sie bei uns kein Platz ist“. Die Träger der Buttons „bekennen Farbe für unsere friedvolle Heimat!“

Keine Kommentare