Montag, 14.06.2021

|

Schmorbrand in Bäckerei: Starke Rauchentwicklung in Wilhelmsdorf

Die Eigentümer schalteten geisesgegenwärtig den Strom ab - 10.06.2020 13:24 Uhr

Ein Stromverteilerkasten löste einen Schmorbrand in einer Bäckerei in Wilhelmsdorf aus.

10.06.2020 © Feuerwehr Wilhelmsdorf


Am frühen Mittwochmorgen gegen 1.15 Uhr rückte die Wilhelmsdorfer Feuerwehr zu einem Einsatz in der örtlichen Bäckerei aus. "Die Bäcker haben normal angefangen zu arbeiten, als sie einen Brandgeruch bemerkten", berichtet Patrick Winkelhöfer, der 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Wilhelmsdorf.

Die starke Rauchentwicklung rührte von einem Stromverteilerkasten her, weshalb die Eigentümer geistesgegenwärtig im gesamten Gebäude den Strom abgeschalten haben. Ein mit schwerem Atemschutz ausgerüsteter Trupp ging in den "extremst verrauchten" Raum vor und konnte die Lage mithilfe von CO2-Löschern relativ schnell in den Griff bekommen, berichtet Winkelhöfer.

Ein als Elektriker ausgebildetes Feuerwehrmitglied half dann dabei, die Elektrizität wieder zum Laufen zu bringen, was bei einer Bäckerei mit den Kühlanlagen ja wichtig sei, so der 1. Kommandant. "Die Eigentümer hatten Glück, das kann auch anders ausgehen", sagte er abschließend.

Die Feuerwehr konnte einen möglichen Gebäudebrand verhindern. Personen wurden nicht verletzt und am Gebäude entstand auch kein Schaden, meldete zudem die Polizei.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ikö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wilhelmsdorf