16°

Freitag, 29.05.2020

|

SEK-Einsatz: 19-Jähriger wirft mit Messern nach Polizisten

Der junge Mann bedrohte außerdem die Rettungskräfte - 22.04.2020 12:37 Uhr

Gegen drei Uhr nachts teilte eine Frau über Notruf mit, dass ihr 19-jähriger Sohn offenbar die Kontrolle über sein Handeln verloren und möglicherweise eine Vielzahl von Medikamenten eingenommen habe. Beim Eintreffen der Rettungskräfte bedrohte der 19-Jährige diese mit verschiedenen Messern und versperrte den Zugang zur Wohnung. Die Mutter hatte zu diesem Zeitpunkt bereits die Wohnung verlassen.

Als die Polizisten mit dem jungen Mann sprechen wollten, schleuderte dieser verschiedene Gegenstände aus dem Fenster. Unter anderem warf er mehrere Messer in Richtung der eingesetzten Polizeibeamten und Mobiliar aus dem Fenster.

Da von dem jungen Mann eine erhebliche Eigen- und Fremdgefährdung ausging, wurde er Stunden später gegen 6.30 Uhr von Spezialeinsatzkräften in der Wohnung festgenommen. Der 19-Jährige sowie alle weiteren beteiligten Personen und Einsatzkräfte blieben glücklicherweise unverletzt. Der Mann wurde in fachärztliche Behandlung übergeben. Zudem muss er sich unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung, der versuchten gefährlichen Köperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Uehlfeld