Donnerstag, 22.04.2021

|

Sonntag-Führung auf dem Naturlehrpfad „Achelbachtal“

Naturschauplätze im Steigerwald - 11.09.2020 16:29 Uhr

Neu angelegt wurde der Naturlehrpfad „Achelbachtal“ bei Münchsteinach, auf dem Rangerin Alexandra Kellner am 27. September ihre Gäste führt. 

11.09.2020 © Naturark Stgerwald e.V.


Der vier Kilometer lange Rundweg startet in der Ortsmitte von Münchsteinach und führt durch das kleine Tal des Achelbachs zwischen Münchsteinach und Roßbach. Entlang des Weges lassen sich auf relativ kleinem Raum unterschiedliche Lebensräume erleben: Beweidete und brachliegende Magerrasen, schattige Streuobstbestände mit knorrigen, alten Obstbäumen, die im Herbst bunt gefärbten Hecken und der idyllische Lauf des Achelbachs zeigen eindrucksvoll die Vielfalt der kleinstrukturierten Steigerwaldlandschaft.

Der Naturlehrpfad wurde in diesem Jahr unter Federführung des Landschaftspflegeverbands Mittelfranken mit der Gemeinde Münchsteinach über ein Förderprojekt des Naturparks Steigerwald eingerichtet und gehört zu den „Naturschauplätzen“ im südlichen Bereich des Naturparks Steigerwald. Bei der Führung am 27. September 2020 wird Naturpark-Rangerin Alexandra Kellner Wissenswertes rund um Weiher, Wiese, Streuobstwiese und die Lebensräume des Steigerwaldes vorstellen. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Bachstraße/Untere Weinleite in Münchsteinach.

Aufgrund der aktuellen Lage ist die Teilnehmerzahl beschränkt und eine Anmeldung bis 24. September erforderlich. Diese kann telefonisch unter 09161/921523 oder unter info@steigerwald-naturpark.de erfolgen.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr!

In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Münchsteinach, Neustadt, Bad Windsheim