10°

Samstag, 25.05.2019

|

Sportwagen landet auf dem Dach: Fahrer in Lebensgefahr

Schneise der Verwüstung in Neuhof an der Zenn - aufwendige Bergung - 13.10.2018 10:10 Uhr

Nachdem sich der Toyota GT 86 mehrmals überschlagen hatte, kam er in der Hofeinfahrt eines Holzbetriebs auf dem Dach zum Liegen. Erst nach einer aufwendigen Bergungsaktion konnte der Fahrer aus dem Wrack befreit werden. © ToMa


Nach ersten Erkenntnissen war der junge Mann mit seinem Sportwagen, einem Toyota GT 86, gegen 22.30 Uhr auf der Staatsstraße 2413 stadtauswärts in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Auf der abschüssigen Straße verlor er die Kontrolle über seinen 200 PS-starken Wagen - wohl auch, weil er mit zu hoher Geschwindigkeit fuhr. Nachdem der Wagen den Bordstein gestreift hatte, kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte seitlich gegen einen Baum und riss das Ortsschild um. Der Toyota überschlug sich mehrmals und blieb in der Hofeinfahrt eines Holzbetriebes auf dem Dach liegen.

Bilderstrecke zum Thema

Sportwagen auf Abwegen: Mann verunglückt in Neuhof an der Zenn

In der Nacht zum Samstag erlitt der Fahrer eines Sportwagens in Neuhof an der Zenn lebensgefährliche Verletzungen. Der junge Mann war mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Toyota GT 86. Der Wagen überschlug sich mehrmals und kam auf dem Dach zum Liegen. Es folgte eine aufwendige Bergung durch die Feuerwehr.


Die Feuerwehren aus Neuhof an der Zenn und Markt Erlbach eilten an den Unfallort. Da der Fahrer allerdings kompliziert im Wagen eingeklemmt war, musste der Kreisbrandinspektor die Feuerwehr aus Dietenhofen nachalarmieren. Diese rückte mit Drehleiter, Hebekissen und Gurten an, um den Wagen langsam nach oben zu befördern. Nach rund 45 Minuten konnten die Einsatzkräfte den jungen Mann aus dem Wrack befreien. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Rund 50 Feuerwehrleute waren am Unfallort im Einsatz, um die komplizierte Bergung mit schwerem Gerät durchzuführen. Am Sportwagen entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

evo E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neuhof