Freitag, 23.04.2021

|

Stammtische nur online möglich

Großes Interesse an digitalen Landfrauen-Vorträgen - 06.03.2021 10:42 Uhr

Kreisbäuerin Renate Ixmeier freut sich über reges Interesse an den Online-Landfrauenvorträgen.

06.03.2021 © o.n.


Denn auch die alljährlichen regionalen Ortsbäuerinnentreffen zum Austausch über die Landfrauenarbeit können wegen der Pandemiebeschränkungen nicht in gewohnter Form als Präsenzveranstaltungen stattfinden. Als Ersatz wird zu Online-Terminen eingeladen. Der erste ist am Dienstag, 16. März, mit Beirätin Petra Trabert. Am Mittwoch, 17. März, laden die Beirätinnen Sonja Kretschmer und Katharina Döppert-Fennert ein und am Donnerstag, 18. März, findet er mit Bianca Jaeckel statt.

Beim Online-Ortsbäuerinnen-Stammtisch am Dienstag, 23. März, ist die stellvertretende Kreisbäuerin Petra Vicedom Gastgeberin und am Donnerstag, 25. März, findet er mit Beirätin Miriam Weghorn statt. Beginn ist jeweils 20 Uhr. Wie gewohnt erfolgt der Rückblick auf die abgelaufene Landfrauen- und Bildungswerkarbeit im Winterhalbjahr. Ferner gibt es Information über die aktuelle Entwicklung der Bildungswerkarbeit, die sich aufgrund der COVID-19 Pandemie anders als üblich gestaltet. Soweit möglich erfolgt ein Ausblick auf die kommende Landfrauen- und Bildungswerkarbeit im Winterhalbjahr 2021/2022. Ebenso wird auf die anstehenden Verbandswahlen hingewiesen und werden aktuelle Termine in den Sommermonaten 2021 besprochen.

Zugangslink wird zugestellt

Falls eine Teilnahme zum Stammtisch für das jeweilige Gebiet nicht möglich sein sollte, können die Ortsbäuerinnen, ihre Stellvertreterinnen und die Beirätinnen gerne auch an einem der anderen Termine teilnehmen, heißt es in der Einladung. Eine vorherige Anmeldung sei nicht erforderlich, ein paar Tage zuvor wird per E-Mail der Zugangslink zum Online-Konferenzraum sowie eine kurze Anleitung zum Video-Konferenztool "BigBlueButton" zugestellt.

Sich nicht vor einer Online-Veranstaltung zu scheuen, werden die Ortsbäuerinnen ermuntert und versichert: "Die Handhabung unseres Online-Systems ist nicht kompliziert". Man brauche dazu lediglich eine Internetverbindung, einen PC/Notebook oder ein Tablet und benötigen Mozilla Firefox, Microsoft Edge oder Google Chrome (der Internet Explorer geht nicht). Es wird geraten, vorher zu prüfen, ob der Browser auf dem aktuellen Stand ist oder eventuell noch ein Update zu machen ist.

Für den 20. April kündigt Kreisbäuerin Renate Ixmeier die Arbeitstagung der Landfrauen an, die sich "engagiert, modern, aktiv" geben. Chefarzt Dr. Bender wird den OP-Roboter vorstellen. Thema bei dieser Tagung wird auch die Situation der Landwirtschaft und speziell der Landfrauenarbeit in Coronazeiten und ein Blick in eine Zukunft mit noch vielen Fragezeichen sein.

nb/o.n.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt/Aisch