24°

Donnerstag, 09.07.2020

|

Stiche im Kopfbereich: Mann attackierte Frau in ihrer Wohnung

Das Opfer setzte sich mit einem Tritt in die Weichteile zur Wehr - 28.01.2020 12:27 Uhr

Er näherte sich seinem Opfer von hinten: Gegen 22 Uhr attackierte in einem Mehrfamilienhaus in Emskirchen ein 20-Jähriger eine Anwohnerin. Mit einem bislang unbekannten spitzen Gegenstand stach er auf die 57-Jährige ein - in die Richtung ihres Kopfes.

Die Frau wehrte sich durch einen Fußtritt in seinen Unterleib und drängte den Angreifer daraufhin aus der Wohnung. Dieser flüchtete anschließend zu Fuß. Die Frau wurde durch die Stiche schwer verletzt und deshalb nach der Erstversorgung am Tatort durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Neustadt eingeliefert. Ihr Zustand ist glücklicherweise nicht lebensgefährlich.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen verlief zunächst erfolglos. Gegen 3 Uhr am Dienstagmorgen konnte der Tatverdächtige dann vorläufig festgenommen werden. Hintergründe zur Attacke sowie zu seinem Motiv sind derzeit noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen. Der Vorwurf lautet momentan gefährliche Körperverletzung. Da sich der 20-Jährige offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er inzwischen in eine Fachklinik eingeliefert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Emskirchen