16°

Dienstag, 14.07.2020

|

Stöbern und schmökern: Buchwoche in Diespeck

Autorinnen sind mit ihren Werken an der Grund- und Hauptschule zu Gast - 14.11.2017 17:57 Uhr

Die Autorin Rosi Wanner hat sich in eine "Bilderbuchdetektivin" verwandelt und die Diespecker Schülerinnen und Schüler auf ihre "Karottenbande" eingeschworen © Harald Munzinger


Dass Lesen spannend, informativ und eine tolle Beschäftigung ist, die entspannt, Spaß und dazu auch noch schlau macht, steht es in großen Lettern an der Wand der Schulaula. Im Musiksaal dahinter setzte dies alles zum Auftakt der Buchwoche die Autorin Rosi Wanner aus Kürnach bei Würzburg um, die mit der "Karottenbande" für einen unterhaltsamen Vormittag sorgte, an dem sie die Dritt- und Viertklässler als Mitglieder der cleveren Detektivbande einschwor und mit den Raffinessen vertraut machte, mit denen etwa Diebe im Schrebergarten schnell aus- und dingfest gemacht sind.

Den ersten Band der "Karottenbande" hatte der Rotary International Club 2016 für das bundesweite Leseförderungsprojekt 'RotaryLLLL-Lesen lernen-Leben lernen' ausgewählt. Für die ersten und zweiten Klassen hat die Schule die Autorin Vera C. Koin eingeladen, eine ehemalige Lehrerin, die nach der Pensionierung als Professorin für elementare Musikpädagogik beginnen hatte, Kinderbücher wie "Kauderwelsch und Kuddelmuddel" zu schreiben und sich mit der Edition "Zaubernuss" rasch einen Namen machte.

In den fünften bis neunten Klassen werden Geschichtenerzähler für eine spannende Stunde sorgen und zum Abschluss der ersten Buchwoche wird Diespecks Bürgermeister Christian von Dobschütz am bundeweiten Vorlesetag selbst die Abwechslung von Amtsgeschäften und -post genießen.

Das Lesen im Mittelpunkt

Am Montag, 20. November, findet von 9.45 bis 13 Uhr ein großer Bücherflohmarkt für alle Schüler/innen und Familien in der Aula statt und am Donnerstag, 23.November, lädt die Grund- und Mittelschule von 14.30 bis 16 Uhr zum Familiennachmittag mit Öffnung der Ausstellung für alle Familien und interessierten Leser/innen ein.

Lehrer/innen, die offene Ganztagesschule, die Bücherei und die KITA Diespeck bieten zusätzlich Bastelaktionen und Workshops für alle Kinder wie etwa ein Bilderbuchkino, Lesezeichen basteln, die Herstellung eines Buches oder Vorlesen an und der Elternbeirat richtet dazu ein Bistro in der Aula ein mit Kaffee, Kuchen und Getränken ein.

Alle 18 Klassen mit fast 400 Schülerinnen und Schülern haben nach Auskunft von Rektorin Karin Dornauer während der zwei Wochen Zeit, die Ausstellung zum Stöbern, Schmökern und eventuell auch Lösen eines Quiz zu besuchen: "Das Lesen soll in diesem Zeitraum für alle Kinder im Mittelpunkt stehen. Zusätzlich wurde von unserer Schulentwicklungsgruppe Lesen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die Schüler/innen und auch für deren Eltern entwickelt". Zusätzlich würden einzelne Projekte auch von den Klassenlehrern und -lehrerinnen angeboten, unterstreicht Dornauer "ein großes Engagement der Kolleginnen und Kollegen".

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Diespeck