Sugenheim beleuchtet den "Krieg im Kinderzimmer"

21.3.2014, 20:24 Uhr
Kinderuniformen hatten einst einen hohen Stellenwert. Offiziere ließen identische Uniformen für ihre Söhne schneidern.
1 / 21

© Harald Munzinger

Stolz abgebildet ist ein uniformierter Knirps, vor dem aufmarschiert wird.
2 / 21

© Harald Munzinger

Die Kanonen werden aufgefahren.
3 / 21

© Harald Munzinger

Einen kompletten Sanitätszug hat das Spielzeugmuseum im Fundus...
4 / 21

© Harald Munzinger

...wozu auch ein offener Lazarettwagen gehört.
5 / 21

© Harald Munzinger

Jan Kube präsentiert eine Steckpuppe.
6 / 21

© Harald Munzinger

Blumen zum Abschied sollten die Männer erhalten, die den Marschbefehl erhielten.
7 / 21

© Harald Munzinger

Wie der deutschen Hausfrau Opfersinn gewürdigt wurde, wurde es auch auf das Pfännchen der Puppenküche geprägt.
8 / 21

© Harald Munzinger

Das Kriegsjahr 1916 ist auf der Zuckerdose dokumentiert.
9 / 21

© Harald Munzinger

Unter vielfältigem Kriegsspielzeug sind in der Ausstellung auch Bausätze...
10 / 21

© Harald Munzinger

...ein spezielles Kinderbuch...
11 / 21

© Harald Munzinger

...oder ein Frontdomino zu sehen.
12 / 21

© Harald Munzinger

Ein Schutzengel für den Soldaten...
13 / 21

© Harald Munzinger

...und Unterhaltung für den Schützengraben.
14 / 21

© Harald Munzinger

Jan Kube baut sorgfältig zwei Reiter auf.
15 / 21

© Harald Munzinger

Kriegspielzeug , wie dieses Flugzeug, wurde aus unterschiedlichen Materialien hergestellt...
16 / 21

© Harald Munzinger

...Uniformen aus edlen Stoffen oder “feldgrau”.
17 / 21

© Harald Munzinger

Der Militariaexperte Kube verweist auf die detailgetreue Verarbeitung eines Helmes en miniatur.
18 / 21

© Harald Munzinger

Mit der Glaswaffensammlung hat das Spielzeugmuseum Sugenheim ein Alleinstellungsmerkmal…
19 / 21

© Harald Munzinger

….das die gläserne Rüstung einer Amazone krönt…
20 / 21

© Harald Munzinger

…allerdings ohne die Künstlerin, von der Jan Kube das extravagante Modell bei einer außergewöhnlichen Modenschau im „Glasschlösschen Theresienthal“ erstanden hatte.
21 / 21

© Harald Munzinger