22°

Sonntag, 25.08.2019

|

US-Armee meldet nächstes Großmanöver bei Neustadt an

Hubschrauberlandeübungen werden den ganzen April über andauern - 07.03.2016 17:01 Uhr

Die US-Armee bittet die Bevölkerung, von den übenden Truppen fernzubleiben. © Hans-Bernd Glanz


Immer wieder führen die Kampfeinheiten Übungen im Landkreis Neustadt a.d. Aisch / Bad Windsheim durch. © Albright


Die US-Soldaten in Bayern bleiben in Gefechtsbereitschaft. Erst im Januar fand die letzte Großübung statt, nun steht im April bereits die nächste an. Wie das Landratsamt Neustadt a.d. Aisch / Bad Windsheim mitteilte, hat die US Army für den Zeitraum vom 1. bis 30. April ein Manöver angekündigt. Übungsart: Hubschrauberlandeübungen (einschließlich Nachtlandungen). Betroffen sind vor allem die Gemeindegebiete Burghaslach, Markt Erlbach und Uffenheim. Der Bevölkerung rät das Landratsamt, sich von den Schauplätzen des Manövers fernzuhalten.

"Entschädigungsansprüche für Flur- und Forstschäden, für Schäden an privaten Straßen und Wegen sowie für sonstige Schäden sind umgehend, jedoch spätestens innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich bei der Gemeinde oder innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem Schaden und der beteiligten Truppe Kenntnis erlangt hat, schriftlich bei der Schadensregulierungsstelle des Bundes anzumelden", heißt es in der Mitteilung des Landratsamtes.

Bilderstrecke zum Thema

"American Way of Life": Volksfest der US-Armee in Grafenwöhr

Die US-Armee in Grafenwöhr ist stolz auf ihr Volksfest: Jedes Jahr strömen 100.000 Besucher zu dem dreitägigen Spektakel in der Oberpfalz. Dort ist man um keinen Vergleich verlegen: "Das Oktoberfest in München mag größer sein, mit unserem Konzept kann die Wiesn aber nicht mithalten", sagen die Verantwortlichen. Wir haben die Bilder.


 

sh

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Uffenheim, Markt Erlbach, Burghaslach