US-Streitkräfte planen Hubschrauber-Manöver in Franken

22.11.2019, 15:05 Uhr
Immer wieder wollen US-Streitkräfte im kommenden Monat in Uffenheim und Gallmersgarten Landeübungen mit Hubschraubern durchführen.

Immer wieder wollen US-Streitkräfte im kommenden Monat in Uffenheim und Gallmersgarten Landeübungen mit Hubschraubern durchführen. © Jaymon Bell/U.S. Army/ dpa

In einer aktuellen Pressemitteilung gibt das Landratsamt die geplanten Manöver der US-Streitkräfte bekannt. Heißt: Im Zeitraum von 2. Dezember bis zum 31. Dezember werden immer wieder Hubschrauberlandeübungen stattfinden. Betroffen sind dabei die Gemeindegebiete Uffenheim und Galmersgarten im Landkreis Neustadt Aisch - Bad Windsheim. Das Landratsamt bittet die Bevölkerung, sich von den übenden Truppen fernzuhalten. Auch Nachtübungen sind geplant.

Entschädigungsansprüche für Flur- und Forstschäden sowie für Schäden an privaten Straßen und Wegen können innerhalb eines Monats nach Beendigung der Übung schriftlich bei der Gemeinde eingereicht werden oder innerhalb von drei Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem der Geschädigte von dem Schaden und der beteiligten Truppe Kenntnis erlangt hat, bei der Schadensregulierungsstelle des Bundes anzumelden.

Die Beschwerden bezüglich des Fluglärms nimmt die Deutsch-Amerikanische Verbindungsstelle des Katterbach Army Airfields unter der Rufnummer 0152 09114369 oder das Luftwaffenamt in Köln mit der Telefonnumer 0800 8620730 (oder per E-Mail: FLIZ@bundeswehr.org) entgegen.