Samstag, 07.12.2019

|

Wünsche wieder auf Rekordniveau

Sternenbaum im Rathaus Neustadt für leuchtende Kinderaugen - 04.12.2019 12:13 Uhr

Vom Weihnachtsbaum in der Neustädter Rathaus-Ehrenhalle können jetzt wieder die "Wunsch-Sterne" gepflückt und Kindern aus einkommensschwachen Familien am Heiligen Abend Freude bereitet werden. © Harald Munzinger


Dass den viele Kinder haben, zeigten mehr als 400 Wünsche, die innerhalb nur kurzer Frist eingereicht worden waren. "Damit bewegen wir uns wieder auf Rekordniveau" teilte Projektkoordinatorin Karolin Rammling mit.

Sie hofft, dass diese Wünsche auch in Erfüllung gehen, sei es doch "der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, einem anderen eine Freude zu bereiten". Ein Weg, der in die Rathaus-Ehrenhalle führt, in der die "Wunsch-Sterne" vom Weihnachtsbaum "gepflückt" werden können. Die Wünsche der Kinder reichten von einem Puzzle über Playmobil-Spielzeug oder Puppen bis hin zu Kleidungsstücken, womit "für Jeden etwas dabei ist! Unterstützen Sie jetzt das Projekt und holen Sie sich einen Stern aus dem Neustädter Rathaus", appelliert die Projektkoordinatorin Karolin Rammling an die Bevölkerung.

Die weihnachtlich verpackten und mit dem Wunsch-Stern versehenen Geschenke sind bis spätestens 14. Dezember im Brautmodengeschäft Mariage in die Wilhelmstraße in Neustadt/Aisch abzugeben (Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10 bis18 Uhr, Samstag 9 bis 14.30 Uhr). Die dort gesammelten Geschenke werden kurz vor Weihnachten von Ehrenamtlichen des Freiwilligenzentrums an die Kinder direkt verteilt.

Wer sich beim Verteilen der Geschenke aktiv einbringen möchte, kann sich im "Freiwilligenzentrum" unter Telefon 09161/8889369 melden und wird herzlich willkommen sein. Karolin Rammling; "Wir freuen uns auf freiwillige Helfer, denn insbesondere im Bad Windsheimer / Uffenheimer Raum wird noch Unterstützung gebraucht".

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt