12. April 1965: Mit Komfort ins Freie

12.4.2015, 07:00 Uhr
In luftiger Höhe an der Fürther Straße ist diese bunte Zeltstadt entstanden. Unmittelbar nach der Eröffnung auf dem Dach des Supermarktes tummelten sich hier schon viele Interessenten.

In luftiger Höhe an der Fürther Straße ist diese bunte Zeltstadt entstanden. Unmittelbar nach der Eröffnung auf dem Dach des Supermarktes tummelten sich hier schon viele Interessenten. © NN

Wie bunt und vielfältig das Angebot aussieht, zeigt Europas größte „Camping-Einkäuferin“, die „Quelle“, auf dem Dach des Supermarktes in der Fürther Straße. Mehr als 200 Artikel geben bei dieser achten großen Schau, die am Samstag eröffnet wurde, nicht nur einen Überblick über das reichhaltige Sortiment, sie wecken auch noch bis Mitte August die Ferienstimmung. Fähnchen flattern, Wasser plätschert, bequeme Liegen laden zum Ausruhen ein. Die Arbeitsmüden können sich falls bei Kasse, ihr Urlaubs-Dorado schnell zusammenzimmern.

Weil der „Drang nach draußen“ nach wie vor besteht, wird das Bild dieser traditionellen Ausstellung von Stellwandzelten geprägt, sieben an der Zahl, in 15 verschiedenen Größen. 165.000 sind bereits seit 1958 abgesetzt worden, ausschließlich deutsche Markenzelte und angepaßt für jedermann. Bei den neuesten Typen – auch beim jüngsten Auto- und Picknickzelt – ist daran gedacht worden, immer mehr Licht und Luft unter die Dächer zu bringen.

Dabei schaut der Käufer weniger auf den Preis als auf den Komfort. Auch die Wassersportler finden ihren Platz an der Sonne: die Camping-Schau, täglich von 8.30 bis 20 Uhr geöffnet, hält ein Schlauchboot mit Motorspiegel und einen Faltboot-Wanderzweier bereit. Auf die Eigenheimbesitzer wartet ein transportables Schwimmbecken bis zu einer Durchmessergröße von 7,30 Meter. Daneben kann der neueste Holzkohlengrill in Kofferformat aufgestellt werden, ein handliches Ding und nützlich, sofern man ein Hähnchen, Steak oder ein paar Würstchen parat hat.

Im Mittelpunkt der Ausstellung, die mittlerweile richtungsweisend auf dem europäischen Markt geworden ist, steht das Wohn- und Fertighaus mit 22 Quadratmetern Wohnfläche, in verschiedenen „Einheiten“ lieferbar und von jedem Nichtfachmann binnen weniger Stunden aufzustellen. Es wird in hellem Lärchenholz angeboten und dient als Ferien- oder Wochenendidyll. Das Baukastensystem zaubert schnell ein kleines Haus im Grünen.

Spaß am bunten Angebot, wohin man schaut: ob man ins Blaue fährt oder daheim Balkon oder Gärten behaglich ausstatten will, – es gibt genügend wohldurchdachte Vorschläge. Luftmatratzen, Stahlrohrmöbel, Schirme und Markisen, Spielgeräte und Hobbyartikel – alles ist in reichem Maße vorhanden, um es erst einmal anzuschauen und dann auszuprobieren.

Keine Kommentare