22. April 1965: Charmante Damen auf Kreuzfahrt

22.4.2015, 07:00 Uhr
Ein Blickfang in ihren Kostümen: Die IVA-Hostessen

Ein Blickfang in ihren Kostümen: Die IVA-Hostessen © Gerardi

Als „Propagandistinnen des deutschen Tourismus“ sollen sie auf der Internationalen Verkehrsausstellung in München vom 25. Juni an den Gästen aus aller Herren Ländern Rede und Antwort über die Schönheiten und landschaftlichen Reize der Bundesrepublik stehen.

Damit sie der erwarteten Flut von Fragen im „Pavillon des deutschen Fremdenverkehrs“, der die größte Sonderschau aller deutschen Verbände darstellen wird und 505.000 Mark kostet, standhalten können, lernen sie jetzt die Feinheiten von Stadt und Land in Nord und Süd, Ost und West kennen.

In Nürnberg bekamen die jungen Damen, von denen jede drei Fremdsprachen beherrscht, die Burg und die Meistersingerhalle, das Männleinlaufen und die Bratwürste zu sehen. Unser Bild zeigt die Hostessen mit dem Geschäftsführer des Fremdenverkehrsverbandes Nordbayern, Konrad Gorlicki, auf der Tanzfläche an der Meistersingerhalle. Am Abend noch ging's weiter zum Rauchbier in Bamberg. Ihr Eindruck von der Fahrt: „Die Reise ist schön, abwechslungsreich, aber strapaziös!“

 

Keine Kommentare