Kalenderblatt

25. November 1971: Daubenjagd auf Asphalt

25.11.2021, 07:00 Uhr
Auf unserem Bild unternimmt ESV-Vorsitzender Stadtrat Robert Schedel (Dritter v. r.) einen Probeschub auf der Eisstockbahn, die sicher viele Freunde findet.

Auf unserem Bild unternimmt ESV-Vorsitzender Stadtrat Robert Schedel (Dritter v. r.) einen Probeschub auf der Eisstockbahn, die sicher viele Freunde findet. © N. N.

Der Eisenbahn-Sportverein Rangierbahnhof e.V. hat die acht Bahnen auf seinem Gelände an der Münchner Straße für 23 000 Mark gebaut, um den Eisenbahnern – aber auch allen übrigen Eisstockschützen – den beliebten Wintersport das ganze Jahr über zu ermöglichen.

Die Bahn ist nur ein Teil jenes stolzen Ausbauprogramms, in das der Verein insgesamt 124 000 DM gesteckt hat. Damit verfügt er über einen Hartplatz mit Flutlichtanlage, zwei weitere Rasensportplätze und – nachdem er einen 60 Meter tiefen Brunnen gebohrt hat – über eine eigene Wasserversorgung.

Keine Kommentare