Dienstag, 10.12.2019

|

AC/DC in Nürnberg: Ticketpreise explodieren im Online-Handel

Konzert vermeintlich ausverkauft - Veranstalter gab Preis ohne Gebühren an - 17.12.2014 14:41 Uhr

Die Hardrock-Ikonen von AC/DC kommen 2015 nach Nürnberg: Am 8. Mai 2015 stellen sie ihr neues Album "Rock or Bust" vor. © oh


Die Hard-Rocker präsentieren ihr neues Album "Rock or Bust", das am 28. November 2014 erschien und in Deutschland in einer Woche bereits 250.000 Mal verkauft wurde. Ihr 15. Studioalbum ist das erste seit sechs Jahren, 2008 erschien mit "Black Ice" das bis dato letzte Album.

Das Musikmagazin "Rolling Stone" vermeldete am Montagabend, das Konzert in Nürnberg sei ausverkauft. Insgesamt wurden am Montag über 320.000 Tickets für die gesamte Tour in den ersten 63 Minuten verkauft. Auf Eventim waren die Tickets für den Auftritt in der Noris bereits ab 16.30 Uhr nicht mehr verfügbar. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Tickets für knapp über 100 Euro statt der zuvor angekündigten 80 Euro angeboten. Der Veranstalter hatte bei der Vorankündigung der Karten offenbar nicht die anfallenden Gebühren mit angegeben. Zum Ärger vieler Fans, denn die wunderten sich über den 20 Prozent teureren Preis. Ein Unternehmenssprecher von Eventim erklärte, dass für die 80 Euro teuren Tickets zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr anfalle, die "im marktüblichen Rahmen" liege.

Ebenso war der Hardticket-Verkauf in der Mauthalle Nürnberg binnen zwei Stunden ausverkauft. Auch die Online-Tickets für die zwei Konzerte in München waren, wie die TZ München berichtet, schnell ausverkauft. Auf Ebay werden einige Karten für das Konzert in Nürnberg für knapp über 100 Euro angeboten. Andere sind mit bis zu 400 Euro deutlich teurer.

Zurzeit sind auf verschiedenen Online-Plattformen, die ihren Geschäftssitz in den Niederlanden oder der Schweiz haben, Karten für das Konzert verfügbar. Allerdings zu deutlich höheren Preisen um 180 Euro. Hierbei soll es sich um den "Wiederverkauf der Tickets durch den Erstkäufer" handeln. "Diese Wiederverkäufe sind häufig privat und leider teilweise gewerblich motiviert", erklärte ein Sprecher des Onlineticket-Anbieters Eventim. 

In Deutschland sind die Tickets zum Preis von 100 Euro noch auf der Online-Plattform www.mainticket.de verfügbar.

Nach dem Tournee-Auftakt sind die weiteren Tourtermine für AC/DC eng getaktet.

Sonntag, 10.05.2015 Dresden (Rinne Dresden)
Samstag, 16.05.2015 Hockenheim (Hockenheimring)
Dienstag, 19.05.2015 München (Olympiastadion)
Donnerstag, 21.05.2015 München (Olympiastadion)
Freitag, 19.06.2015 Köln (Jahnwiesen)
Sonntag, 21.06.2015 Hannover (Messe)
Donnerstag, 25.06.2015 Berlin (Olympiastadion)
Sonntag, 12.07.2015 Gelsenkirchen (Veltins Arena)

In diesem Jahr musste die Band bereits zwei Rückschläge wegstecken. Im September gab AC/DC-Gründungsmitglied Malcolm Young nach 41 Jahren aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt bekannt. Auf Welttournee wird im Jahr 2015 stattdessen sein Neffe Stevie Young mitfahren. Ob Schlagzeuger Phil Rudd bei der Tour dabei sein wird, ist unklar: Rudd soll versucht haben, einen Auftragskiller anzuheuern und stand deshalb im November dieses Jahres vor Gericht. Mittlerweile ist er aber nicht mehr wegen geplantem Auftragsmordes angeklagt.

Bilderstrecke zum Thema

Rock im Park 2014: Das Line-up

Vier Tage feiern am Dutzendteich - und das sind die Bands, die einheizen werden.


Dieser Artikel wurde mehrfach aktualisiert, zuletzt um 14.41 Uhr.

fw, psz, tok

15

15 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg