Donnerstag, 21.11.2019

|

zum Thema

"Alles Walzer" und grandiose Auftritte beim Opernball

"Mister Tagesschau" Jan Hofer war aufgeregt - Deutlich weniger Besucher als im Vorjahr - 22.09.2014 12:41 Uhr

Jan Hofer führte beim Opernball 2014 durch den festlichen Abend. Vorab stellte er sich dem Blitzlichtgewitter. © Stefan Hippel


Tagesschau-Sprecher Jan Hofer gestand bereits auf dem Roten Teppich, dass er vor Auftritten wie dem Nürnberger Opernball durchaus aufgeregt sei. Gemeinsam mit Peter Theiler, dem Staatsintendanten des Staatstheaters Nürnberg, eröffnete der Moderator den Opernball mit einer sympathischen Ansprache.

Bereits bei der Ankunft vor dem Opernhaus konnten die Besucher echte amerikanische Kult-Oldtimer bewundern. In Straßenkreuzern, darunter ein himmelblauer Cadillac aus dem Jahr 1960, wurden die Stargäste zum Ball chauffiert. Nürnbergs Modelady Dominic Armbrüster fuhr in Begleitung des deutschen Modedesigners Matthias Maus in einer pinken Limousine vor.

Das Video zum Opernball 2014 von frankenfernsehen.tv:

Mit Fanfarenklängen wurden die Besucher des Opernballs empfangen. In diesem Jahr fanden aber deutlich weniger Besucher den Weg ins Nürnberger Opernhaus. Die Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr vom Defilee der Debütantinnen und Debütanten eröffnet. Vanessa Krebs vom Tanzzentrum Krebs schulte die jungen Tänzer im Vorfeld des festlichen Abends. Dann endlich hieß es "Alles Walzer", die Tänzer und Tänzerinnen übernahmen die Tanzfläche.

Bilderstrecke zum Thema

Promi-Schaulaufen auf dem Nürnberger Opernball 2014

Der 13. Nürnberger Opernball konnte am Samstag wieder mit einer beachtlichen Riege an Politik-, TV- und Society-Prominenz aufwarten. Durch den glamourösen Abend führte "Mister Tagesschau" Jan Hofer.


Stargast war der Bariton Erwin Schrott, der mit seinem Tango-Programm "Rojotango" die Nürnberger Ballgäste verzückte. Mit seinem lässigen und gleichzeitig anspruchsvollen Auftritt zog er die Ballgäste in seinen Bann. Begleitet wurde sein Liebeslied "Bésame mucho" von Kapellmeister Guido Johannes Rumstadt und der Staatsphilharmonie Nürnberg. Außerdem sorgten die Sopranistin Leah Gordon und die Staatsphilharmonie, die Original Wiener Strauss Capelle, die Tanzkapelle Chris Genteman Group, die bekannte Country-, Blues- und Rock'n'Roll-Band Smokestack Lightnin' und die Rhythm & Blues-Formation The Ballroomshakers für den passenden musikalischen Rahmen.

Bilderstrecke zum Thema

Es darf getanzt werden: Glamour auf Nürnberger Opernball 2014

Mit Fanfarenklängen wurden die Besucher des Opernballs empfangen, mit dem Defilee der Debütantinnen und Debütanten ging es weiter, bevor es hieß: Walzer, Tango, Country, Rhythm & Blues. Es durfte also ausgiebig getanzt werden - vor glamouröser Kulisse.


Einen wahrlich abwechslungsreichen Tag erlebte Ludwig Spaenle:

Seit Jahren ist der bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Bildung und Kultur Gast beim Opernball. Am Samstag reiste er vom Anstich des Oktoberfests auf der Münchner Wiesn direkt nach Nürnberg zum Opernball.

tok, ynn

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg