Altbürgermeister und Ehrenbürger: Das Leben des Willy Prölß

18.3.2014, 15:55 Uhr
Nur wenige Politker prägten die Nürnberger SPD so wie er: Im Alter von 83 Jahren verstarb am 17. März 2014 der langjährige Bürgermeister Willy Prölß.
1 / 15

Nur wenige Politker prägten die Nürnberger SPD so wie er: Im Alter von 83 Jahren verstarb am 17. März 2014 der langjährige Bürgermeister Willy Prölß. © Nürnberger Stadtanzeiger

Von 1956 bis 1996 war er Mitglied des Stadtrats ...
2 / 15

Von 1956 bis 1996 war er Mitglied des Stadtrats ... © Timo Schickler

... und von 1960 bis 1972 Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion. An der Seite der SPD-Oberbürgermeister Andreas Urschlechter und Peter Schönlein war er danach bis 1996 Bürgermeister in Nürnberg.
3 / 15

... und von 1960 bis 1972 Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion. An der Seite der SPD-Oberbürgermeister Andreas Urschlechter und Peter Schönlein war er danach bis 1996 Bürgermeister in Nürnberg. © Michael Matejka

Doch Prölß blieb auch nach seiner Zeit als Bürgermeister politisch aktiv, war Ehrenvorsitzender des SPD-Unterbezirks Nürnberg und ...
4 / 15

Doch Prölß blieb auch nach seiner Zeit als Bürgermeister politisch aktiv, war Ehrenvorsitzender des SPD-Unterbezirks Nürnberg und ... © Timo Schickler

... noch in zahlreichen Vereinen aktiv. So zählte er zu den Mitgliedern des Vereins der Tiergartenfreunde und zu den Mitgliedern der Freunde der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg.
5 / 15

... noch in zahlreichen Vereinen aktiv. So zählte er zu den Mitgliedern des Vereins der Tiergartenfreunde und zu den Mitgliedern der Freunde der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. © Timo Schickler

Neben seinem Engagement für Kultur ...
6 / 15

Neben seinem Engagement für Kultur ... © Michael Matejka

... war Prölß aber auch maßgeblich am Bau der U-Bahn und am Ausbau der Nürnberger Messe beteiligt.
7 / 15

... war Prölß aber auch maßgeblich am Bau der U-Bahn und am Ausbau der Nürnberger Messe beteiligt. © Michael Matejka

Er galt als wandelndes Lexikon und Geschichtsbuch seiner Partei.
8 / 15

Er galt als wandelndes Lexikon und Geschichtsbuch seiner Partei. © Roland Fengler

Prölß stammte aus einer sozialdemokratischen Familie, die während des Dritten Reiches im Widerstand war und politisch verfolgt wurde.
9 / 15

Prölß stammte aus einer sozialdemokratischen Familie, die während des Dritten Reiches im Widerstand war und politisch verfolgt wurde. © Günter Distler

Geboren wurde Prölß im Nürnberger Stadtteil St. Johannis und wuchs dort auf.
10 / 15

Geboren wurde Prölß im Nürnberger Stadtteil St. Johannis und wuchs dort auf. © Harald Sippel

Seine kaufmännische Lehre absolvierte er bei der Bleistiftfabrik Staedtler. Seit 1945 war er Mitglied der Falken, der "Sozialistischen Jugend Deutschlands".
11 / 15

Seine kaufmännische Lehre absolvierte er bei der Bleistiftfabrik Staedtler. Seit 1945 war er Mitglied der Falken, der "Sozialistischen Jugend Deutschlands". © Karlheinz Daut

Er zog im Alter von 25 Jahren in den Stadtrat ein - als jüngstes Mitglied.
12 / 15

Er zog im Alter von 25 Jahren in den Stadtrat ein - als jüngstes Mitglied. © Archiv

"Hier zerstörten SA und
SS am 9. März 1933 die älteste sozialdemokratische Zeitung Deutschlands." Peter Schönlein und Willy Prölß bei der Enthüllung einer Gedenktafel am Karl-Bröger-Haus.
13 / 15

"Hier zerstörten SA und SS am 9. März 1933 die älteste sozialdemokratische Zeitung Deutschlands." Peter Schönlein und Willy Prölß bei der Enthüllung einer Gedenktafel am Karl-Bröger-Haus. © Archiv

Die Stadt Nürnberg ernannte ihn zum Ehrenbürger und Altbürgermeister der Stadt Nürnberg.
14 / 15

Die Stadt Nürnberg ernannte ihn zum Ehrenbürger und Altbürgermeister der Stadt Nürnberg. © Archiv

Prölß gehörte zu den sozialdemokratischen Persönlichkeiten, die Nürnberg prägten.
15 / 15

Prölß gehörte zu den sozialdemokratischen Persönlichkeiten, die Nürnberg prägten. © Gertrud Gerardi

Verwandte Themen