19°

Montag, 06.07.2020

|

Arztpraxis muss wegen Streit um Fahrstuhl evakuiert werden

Einsatzkräfte räumten die Örtlichkeiten - Ermittlungen gegen 75-Jährige - 06.10.2015 11:40 Uhr

Ein Arzt rief am Nachmittag bei der Integrierten Leitstelle an und meldete, dass alle Patienten in seiner Praxis stark husten mussten. Die Einsatzkräfte räumten wenig später die Arztpraxis. Grund für den Einsatz war offenbar ein Streit.

Denn zwei 75-jährige Frauen hatten sich um den Fahrstuhl des Hauses gestritten. Im Verlauf des Wortgefechts zückte eine der Frauen ein Pfefferspray und sprühte es ihrer Kontrahentin ins Gesicht. Die Frau wurde dadurch leicht verletzt und musste vor Ort versorgt werden. Ein Teil des Pfeffersprays gelangte auch in die Arztpraxis.

Gegen die 75-Jährige leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren ein. Ob sie sich durch ihre Attacke den Fahrstuhl sichern konnte, ist nicht bekannt.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg