Samstag, 27.02.2021

|

Ausgetanzt: "King Lui" in der Luitpoldstraße schließt

Innenstadt-Club macht nach nur drei Jahren Schluss - 22.06.2016 19:08 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Kultur statt leichter Mädchen: Die Nürnberger Luitpoldstraße im Wandel

"Trocadero", "Flie­gender Holländer" und die unvergängliche "Wacht am Rhein": Kneipen trugen bereits in den 1950er Jahren klangvolle Namen. Die Luitpoldstraße war Nürnbergs Amüsiermeile der Nachkriegszeit. Nach Jahrzehnten im Rotlicht-Schimmer hat die einstige Prachtstraße ihr Schmuddel-Image noch immer nicht ganz abgeschüttelt. Doch es tut sich einiges: Die Luitpoldstraße soll sich zu einer der schönsten Straßen Nürnbergs entwickeln.


"Diese Meldung ist kein Hoax. Kein Marketing-Stunt. Sondern eine True Story..." heißt es auf der Seite des Innenstadt-Clubs King Lui. Am 25. Juni soll die letzte große Party in dem Club in der Luitpoldstraße steigen. Einen Grund dafür gibt der Club nicht an, für ein Statement war am Mittwochabend niemand zu erreichen.

Damit schließt der zweite Club, der von David Hlavacek zusammen mit seinen Partnern geführt wird. Erst Anfang Mai kristallisierte sich heraus, dass sich der "Club 360 Grad" ebenfalls aus dem Nürnberger Nachtleben verabschiedet.

Und auch die Zukunft der Coyote Bar ist offen. Denn auf dem Immobilienportal Immowelt wird seit einiger Zeit eine Lokalität angeboten, die verdächtig gut auf das Objekt in der Nürnberger Innenstadt passt.

Ob das Disko-Konzept heute überhaupt noch zeitgemäß ist, ist eine Frage, mit der sich derzeit viele Nürnberger Gastronomen auseinandersetzen müssen. Bereits seit längerer Zeit wird das "Marquee" auf dem Klingenhofgelände angeboten und im vergangenen Sommer stand dann auch noch die "Nachtschicht" zum Verkauf.

In der Vergangenheit ist das "King Lui" eher unfreiwillig in die Schlagzeilen geraten, weil die Polizei anrücken musste.

Bilderstrecke zum Thema

Starklub und Planet: Nürnbergs Nachtleben heute und damals

Die Kneipen, Bars, Clubs, Discos vergisst derjenige, der in ihnen feierte, nicht mehr. An was erinnern sich die Partygänger verschiedener Generationen? Ein Rundgang durch Jahrzehnte des Nürnberger Nachtlebens.


fw

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg