Dienstag, 20.04.2021

|

zum Thema

Ausgezeichnete Comics aus Nürnberg

Chinesischer Comic-Wettbewerb: Neues Gymnasium (NGN) gewinnt - 02.03.2021 15:09 Uhr

Ausgezeichnet: Ein Team von Neuen Gymnasium Nürnberg (NGN) hat bei einem chinesischen Comic-Wettbewerb mehrere Preise gewonnen. Foto: NGN

02.03.2021 © e-arc-tmp-20210302_103138-3.jpg, NNZ



Kreativ sein, Spaß haben, einen eigenen Stil entwickeln: Der Comickurs bei Madlen Gundermann ist gefragt. Von Montag bis Donnerstag kommen Schüler und Schülerinnen von den fünften bis siebten Jahrgangsstufe nach dem Unterricht zu ihr und malen. Die Anfänger lernen die Technik, die Fortgeschrittenen üben sich im digitalen Zeichnen. "Oft schauen ältere Schüler vorbei", berichtet Gundermann – auch wenn das Angebot nur für die Unterstufe gedacht ist, so freut sie sich, dass nicht nur die Jüngsten Spaß daran haben.

Im NGN gibt es ein eigenes Zimmer für den Comickurs. "Das ist ein wunderschöner Raum, den wir komplett mit unseren Bildern geschmückt haben", berichtet die Kursleiterin. Gundermann arbeitet als Lehrerin an einer Privatschule, am NGN fungiert sie zusätzlich als "Kreativ-Trainerin". Eine Aufgabe, die ihr viel Spaß macht. Nicht lange überlegen musste sie, als sie im vergangenen Schuljahr vom Internationalen Comicwettbewerb Chinas für Kinder und Jugendliche hörte.

40 Nationen waren mit dabei

Das NGN-Team reichte fünf Arbeiten ein - und sahnte ab. So erhielt Madlen Gundermann eine Prämierung als "herausragende Lehrkraft". Für vier Comics gab es einmal Silber und drei Bronze-Auszeichnungen. Und mit dem märchenhaften Comic "A little wish" gab es einen "Top-Preis", womit von weltweit 42.000 vorausgewählten Werken aus 40 Ländern nur zehn Werke prämiert wurden.


Corona-Tests in Nürnberger Schulen starten am Dienstag


Die Geschichte hat das Nürnberger Team übrigens gemeinsam entwickelt. Fünftklässler und Siebtklässlerinnen in der Pubertät finden sich im NGN-Team - und diese interessieren sich naturgemäß nicht immer für dasselbe Thema. Aus der Not hat man eine Tugend gemacht: So enthält der Comic "A little wish" lustige und spannende Elemente - das kommt den Jüngeren entgegen. Und es gibt es eine kleine Liebesgeschichte - für die Älteren. So geht es in der Geschichte "A little wish" um den NGN-Comickurs, der plötzlich selbst in einer Comic-Welt landet: Um wieder in die Wirklichkeit zurück zu finden, müssen die Schülerinnen und Schüler durch eine Süßigkeitenwelt und einen Zauberwald und erleben dabei so manches Abenteuer.

"Wichtig ist die Geschichte"

Doch was macht einen guten Comic aus? "Es geht nicht unbedingt darum, perfekt zeichnen zu können. Wichtig ist die Geschichte", meint Madlen Gundermann. Wie baut man eine Figur auf, wie ist der Hintergrund zu gestalten, wie kann ich die Perspektive gestalten? Diese Fragen klärt die Kursleiterin ganz am Anfang. Danach bringt sie ihrem Team bei, wie man eine Geschichte aufbaut. Und dann werden die Heranwachsenden kreativ. "Sie zeichnen, worauf sie Lust haben. Oft geht es um persönliche Dinge." Es geht etwa um Mobbing und Stress in der Schule, erste Liebe oder Umweltschutz - die Themen sind so bunt wie die Bilder.


Noch mehr Familienthemen? Im Newsletter "Familienzeit - praktische Infos für Familien" fassen Sabine Ebinger und Timo Schickler einmal in der Woche Tipps zur Freizeitgestaltung und viel rund ums Thema Familie zusammen. Hier kostenlos bestellen. Jeden Donnerstag um 6 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter interessieren.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt: Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. So gehen wir sicher, dass Sie sich selbst angemeldet haben und schließen einen Missbrauch durch Dritte aus.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail (an: ) von uns mit einem Link, den Sie am besten sofort mit einem Klick bestätigen. Bitte sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail finden. Sollten Sie gar nichts von uns erhalten, melden Sie sich bitte am besten kurz per E-Mail bei uns: newsletter@nordbayern.de

Offenbar wurde der Newsletter bereits für diese Mailadresse bestellt. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de

Sie haben den Newsletter bereits erfolgreich für diese Mailadresse abonniert. Falls Sie diesen nicht erhalten sollten, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg