18°

Freitag, 18.10.2019

|

Auto kracht in Hauptbahnhof: Gaffer verärgern Polizei

Auto blieb auf Treppenstufen vor Bahnhof stehen - Keine Verletzten - 27.06.2019 13:02 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist es in Nürnberg zu einem kuriosen Unfall gekommen. Ein Auto war die Stufen zum Westausgang des Bahnhofs hinaufgerollt. © NEWS5 / Friedrich


Laut Angaben der Polizei ist eine 65-jährige Frau am Donnerstagmorgen mit ihrem Opel durch die Pillenreuther Straße in Richtung Nürnberger Hauptbahnhof gefahren. Nach dem Ausgang der Celtisunterführung verlor sie die Kontrolle über ihren Opel. Der Wagen scherte nach rechts aus und fuhr auf den Westausgang zu. Dort holperte das Auto die Stufen hoch, ehe es endlich stehen blieb und dort gegen die Wand stieß.

Bilderstrecke zum Thema

Irrfahrt in Nürnberg: Opel kracht gegen Westausgang des Bahnhofs

Eine 65-Jährige hat am Donnerstagmorgen die Kontrolle über ihren Opel verloren, als sie mit dem Wagen aus der Celtisunterführung herausfuhr. Das Auto holperte nach rechts die Stufen zum Westausgang des Nürnberger Hauptbahnhofs hinauf und prallte gegen das Gebäude. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der entstandene Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro.


Verletzt wurde laut Polizei niemand. Ein Passant, der den Bahnhof gerade verlassen wollte, blieb sofort stehen und auch weitere Personen konnten dem Opel problemlos ausweichen. Auch die Autofahrerin überstand die Irrfahrt unverletzt. Laut eigenen Angaben hatte ihr "getragenes Schuhwerk", wie die Polizei schreibt, zu dem Fahrfehler geführt.

Autofahrer machten Fotos

Während die Feuerwehr die auslaufenden Betriebsstoffe abband, regelte die Polizei die Situation und musste sich mit einigen Gaffern herumschlagen: Mehrere Autofahrer sollen Fotos gemacht haben, als sie an der Unfallstelle vorbeifuhren."Sie werden auf schriftlichem Wege auf ihr Fehlverhalten hingewiesen und entsprechend angezeigt", erklärte die Polizei.

Die 65-Jährige wurde durch die Polizei verwarnt. Der Sachschaden liegt inklusive des Schadens am Bahnhofsgebäude bei rund 10.000 Euro. Der Verkehr rund um den Bahnhof wurde durch den Vorfall laut Polizei kaum beeinträchtigt.

Der Artikel wurde um 13 Uhr aktualisiert.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg