Zuhause gesucht

Besitzer bringen Lucky nach zwei Tagen wieder ins Tierheim - mit scheinheiliger Begründung

Alice Vicentini
Alice Vicentini

E-Mail zur Autorenseite

7.10.2022, 12:50 Uhr
Das Tierheim Nürnberg sucht ein Zuhause für Lucky. 

© Tierheim Nürnberg, NN Das Tierheim Nürnberg sucht ein Zuhause für Lucky. 

Kater Lucky war bisher - etwas anders als sein Name - unglücklich. Nach zehn Monaten im Nürnberger Tierheim fand er endlich ein neues Zuhause. Doch leider nur für kurze Zeit. Zwei Tage später standen schon wieder die neuen Besitzer vor der Tür des Tierheims. Doch dieses Mal um den Siamkater abzugeben. Die Begründung: "Man könnte einfach doch nicht mit einer Katze leben". Den Mitarbeitern der Einrichtung fehlen die Worte. "Warum überlegt man sich das nicht vorher? Wisst ihr was das für das Tier bedeutet so hin und her geschoben zu werden", schreiben sie auf ihrer Facebook-Seite.

Lucky sucht wieder ein Zuhause

Das Tierheim gibt nicht auf und sucht weiter nach neuen Besitzern für Lucky. Der vier Jahre alte Siamkater komme aus einer schlechten Haltung, wodurch er sich vermutlich eine Zwangsstörung aneignete. Die neuen Besitzer müssen sich auf einige Eigenheiten einstellen.

Als Lucky im Tierheim ankam, habe er sich durchgehend im Kreis gedreht. Nun erhalte er früh und abends eine kleine Tablette. Das Drehen sei eigentlich weg, trete nur noch in stressigen Situationen auf.

Doch abgesehen davon freut sich Lucky auf die richtigen Menschen, die ihm mehr Wertschätzung schenken können. "Wenn ich Euch mal kenne, bin ich eigentlich ein lieber, verschmuster Kerl, der aber auch mal gern seine Ruhe hat; ansonsten kann ich schon auch mal bisschen zickig reagieren."