Montag, 09.12.2019

|

zum Thema

Bilder: Was nach Betriebsschluss in Nürnbergs U-Bahn passiert

Für die neue Ausgabe unserer Serie "Nachtgeschichten" geht es in die Tiefe - 07.10.2019 08:53 Uhr

Ausgestorbene Schächte, menschenleere Züge und schweres Geschütz: Wenn die VAG den Öffentlichen Nahverkehr über die Nacht einstellt, gibt es unter den Straßen Nürnbergs immer noch so allerhand zu sehen. Unsere Bildergalerie zeigt, wie und warum die U-Bahnen tief in der Nacht geputzt und instand gehalten werden.

Bilderstrecke zum Thema

Dunkle U-Bahn-Schächte: Nachts wird unter Nürnberg gebaut und geschrubbt

Nightliner gibt es - bisher - nur am Wochenende, an allen anderen Tagen heißt es bei der VAG gegen ein Uhr nachts: Betriebsschluss. Mit Gittern und Rolltoren werden die U-Bahn-Stationen dicht gemacht. Dann aber schlägt die Stunde von Bau- und Reinigungstrupps: Irgendwo an den drei Linien gibt es fast immer etwas zu reparieren und zu reinigen - was bei tagsüber nur hinderlich oder zu gefährlich wäre.


mch

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg