Sanierung des U-Bahnhofs

Bittere Nachricht für Pendler: U1-Sperre dauert länger als geplant

30.6.2021, 15:54 Uhr
Die Sperrung der U1 im Bereich der Baustelle U-Bahnhof Muggenhof dauert an. 

© Stefan Hippel, NN Die Sperrung der U1 im Bereich der Baustelle U-Bahnhof Muggenhof dauert an. 

Das Bauwerk wird technisch wie baulich modernisiert. Wegen der Sperrung der U-Bahnlinie U1 werden Fahrgäste per Bus im Schienenersatzverkehr befördert. Da sich dies durch den hohen Einsatz von Bussen als reibungslos erwiesen hat und auch die Arbeiten im Baustellenbereich störungsfrei und technisch einfacher abgewickelt werden können, wird der Schienenersatzverkehr noch bis Sonntag, 18. Juli, aufrechterhalten. Die Sperrung der U1 musste mehrfach verlängert werden.

Ab Montag, 19. Juli, kann der U-Bahnhof Muggenhof wieder einseitig auf Gleis 2 durchfahren werden. Zeitgleich wird der Bahnsteig des Gleises 1 fertiggestellt. Die U-Bahnen verkehren dann im Zwölf-Minuten-Takt je Fahrtrichtung. Fahrgäste, welche die Haltestelle Muggenhof nur passieren, können in den Zügen sitzen bleiben.

Ab Sonntag, 22. August, werden die U-Bahnzüge dann auf Gleis 1 fahren, während der südliche Bahnsteig wiederhergestellt wird. In dieser Zeit fahren die U-Bahnen im sogenannten Shuttle-Betrieb zwischen Eberhardshof und Jakobinenstraße. Die Fahrgäste müssen dort jeweils umsteigen beziehungsweise das Gleis wechseln. Der Zu- und Ausstieg am U-Bahnhof Muggenhof ist wegen der Sanierungsarbeiten am Bahnhof und während des eingleisigen Betriebs nicht möglich. Diese Haltestelle ist jedoch jederzeit mit dem Schienenersatzverkehr erreichbar. Die Einschränkungen im Straßenverkehr rund um die Kreuzung der Fürther Straße mit der Sigmund- bzw. Adolf-Braun-Straße bleiben ebenfalls bis zum 3. September bestehen.

Die Bauarbeiten hatten im November 2020 begonnen. Seit 1. Februar ist die U-Bahnlinie U1 im Bereich des U-Bahnhofs Muggenhof gesperrt. Seither wurden die unterirdischen Technikräume erneuert, die Gleise und Bahnsteige rückgebaut und die Brückenlager getauscht. Der Brückenüberbau wurde oberseitig neu abgedichtet und die Gleise wieder verlegt. Aktuell finden Instandsetzungsarbeiten an der Hochbahnbrücke sowie der Neubau der Bahnsteige statt.

Unter www.vag.de gibt es weitere Informationen zu den Bauarbeiten und zum Schienenersatzverkehr.

3 Kommentare