23°

Dienstag, 16.07.2019

|

Bunte Sitzprobe: Stadt bringt neue Stühle auf den Hauptmarkt

Mobiliar noch in der Testphase - Im Herbst soll Bilanz gezogen werden - 12.07.2019 11:16 Uhr

Egal ob mit Kaffeetasse oder ohne: Die Stühle auf dem Hauptmarkt laden ab sofort zu einer Pause mit Aussicht auf die Frauenkirche ein. © Foto: Stefan Hippel


Die bunten Exemplare ersetzen die Biertischgarnituren und Metallstühle aus dem Vorjahr, deren Optik in der Kritik stand. Die aktuellen Exemplare hat die Stadt aus sechs Musterstühlen ausgesucht, dennoch sei das Mobiliar noch in der Testphase, sagt Wirtschaftsreferent Michael Fraas. "Die Stühle bleiben bis in den Herbst stehen, solange die Leute noch draußen sitzen, dann ziehen wir Bilanz." Fällt sie positiv aus, wird im kommenden Jahr nachgeordert.

Zum Auftakt ließen sich die Passanten jedenfalls nicht lange bitten, die meisten Stühle waren gleich besetzt. Nachts kommen die Möbel ins Lager, dafür sorgen Mitarbeiter der Noris-Inklusion.

Bilderstrecke zum Thema

Der Nürnberger Hauptmarkt im Wandel der Zeit

Im 11. Jahrhundert war der Hauptmarkt nicht mehr als ein Sumpfloch. Heute ist er der Mittelpunkt der Stadt, bietet Platz für Märkte, Feste und viele Großveranstaltungen. Oberbürgermeister Ulrich Maly nennt ihn das "Wohnzimmer der Stadt". Wir zeigen die bewegte Geschichte des Hauptmarkts.


 

roe E-Mail

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg