15°

Donnerstag, 09.04.2020

|

zum Thema

Capital Bra in Nürnberg: Warum tauchte er in Gostenhof auf?

Rapper besuchte türkisches Restaurant - "Ein guter Junge" - 07.02.2020 12:00 Uhr

Im Pullover von Dior (Preis rund 700 Euro) posierte Capital Bra in Nürnberg für Fotos. © Mevlana


Die Nummer eins im deutschen Rap isst Lahmacun, dazu eine Cola mit Zitrone. Oder wie er vielleicht sagen würde: Cola-la-la. Mit seinen verspielten Melodien, seinem markanten "lelele" und trappigen Beats hat Capital Bra Erfolg. Jede Menge Erfolg. Mit gleich 17 Songs erklomm er die Spitze der Charts, überholte im vergangenen Jahr damit die Beatles. Wenn der Berliner rappt, dann purzeln die Rekorde - eine Hitmaschine. Am Wochenende schnaufte Capital Bra durch, und dafür suchte er sich das Nürnberger Restaurant "Mevlana" in Gostenhof aus.


Deutschrap-Dominanz: Wie Streaming die Musik verändert


"Der Besuch war spontan", sagt Mehmet Can, Mitarbeiter in dem türkischen Restaurant. Warum genau das "Mevlana"? Darüber kann auch Can nur spekulieren. "Wir sind bayernweit sehr bekannt." Für Capital Bra gab es einen Vorspeisenteller, Fridakellen im Brot und Künefe mit Eis, ein traditionell türkisches Dessert. Freundlich sei er gewesen, sagt Can, der an jenem Abend im "Mevlana" im Dienst war, sehr höflich, unterhielt sich mit den Mitarbeitern. "Ein richtig guter Junge."

Capital Bra in Nürnberg: "Er hat versprochen, wieder zu kommen"

Sein Auftritt in dem Restaurant sorgte aber für etwas Aufregung. Viele Gäste erkannten den Mega-Star, wollten Fotos. "Weil er großen Hunger hatte, wollte er aber erst einmal essen", sagt Can. "Danach hat er mit den Fans Bilder gemacht." Geschmeckt hat es dem Rapper übrigens recht gut in Gostenhof. "Er hat versprochen, wieder zu uns zu kommen, wenn er in Nürnberg ist."

Ein anderer Promi war dem Rapper in Sachen "Mevlana" allerdings einen Schritt voraus. Nur einen Tag vor Capital erschien Ministerpräsident Markus Söder in dem Restaurant. Auch hier gab es ein Foto - der Eintrag auf Facebook ruft allerdings nicht ganz so viele Reakionen hervor wie der Besuch des Musikers.

Erst kürzlich stattete eine andere ähnlich erfolgreiche Rapperin Franken einen Besuch ab. Shirin David tauchte in Herzogenaurach auf, um ihre Kooperation mit Adidas zu forcieren. Dass Capital Bra in Nürnberg war, weil auch er mit dem Drei-Streifen-Konzern zusammenarbeiten will, ist äußert unwahrscheinlich. Seit Jahren ist er ein Gesicht von Nike, dem Erzrivalen der Herzogenauracher.

Bilderstrecke zum Thema

Beyoncé, Kanye, Stan Smith: Adidas und seine Promis

Die Herzogenauracher setzen auf Markenbotschafter aus aller Welt, um ihre eigene Marke zu pushen. Welche Promis schon einmal für Adidas geworben haben und welche Stars aktuell für den Sportartikelhersteller arbeiten - hier ist der Überblick.


In seinen Videos trägt der Rapper den "Swoosh", wie das Logo des Sportartikelherstellers genannt wird, prominent. "Und seit mei'm Nike-Deal kann ich mir noch mehr Gucci kaufen", rappt Capital in einem seiner Songs, "du trägst Adidas, Picaldi, ich nur Gucci oder Nike" in einem anderen.

Capital Bra reiste von Nürnberg weiter nach New York

Inzwischen weilt Capital Bra ganz woanders. Relativ kurz nach seiner fränkischen Stippvisite stieg er in einen Jet, um über den Atlantik zu fliegen, in die USA. Aus New York postete der Musiker Fotos, mit einer Polizeimütze. "New York lebt", ruft er in einem Video vom Times Square.

Dort tankt der Rapper auch Kraft für seine anstehende Tour mit Samra, die im Frühjahr startet. Ein Konzert wird den Berliner dann auch zurück nach Franken führen - am 24. Mai in die Nürnberger Arena. Mit dem "Mevlana" hat Capital Bra dann zumindest schon einmal ein gastronomisches Ziel. Noch im November schien die Karriere des Rappers in Gefahr: Auf Instagram veröffentlichte Capital Bra dazu ein emotionales Video.

Bilderstrecke zum Thema

Das sind die Konzert-Highlights in der Metropolregion

Musik liegt in der Luft. Jede Menge Stars und Bands gehen auf Tour, ein paar davon schauen auch in der Region vorbei. Die NN-Kulturredaktion gibt hier schon mal einen ersten Überblick über die Konzert-Highlights im Großraum Nürnberg.


18

18 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg