11°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Das "Café Wohlleben" eröffnet wieder - unter anderem Namen

Kathrin Saffer will mit "Café Kirsch" durchstarten - "Genuss und Gemütlichkeit" - 25.04.2018 08:45 Uhr

Das "Café Wohlleben" hat eine neue Pächterin. Ihr "Café Kirsch" soll Anfang Juni eröffnen. © Mark Johnston


Kathrin Saffer hat einige Zeit das Inklusions-Café "Samocca" in Fürth mit geleitet. Und immer den Traum gehegt, ein eigenes Lokal zu eröffnen. In dem Menschen mit Behinderung, die auf dem Arbeitsmarkt keine Chance haben, hinter dem Tresen stehen."Café Kirsch" hat Kathrin Saffer die Umsetzung ihres Traumes genannt. Gerade werden die Räume renoviert.

Es soll wieder Wohnzimmer- und Wohlfühl-Atmosphäre einziehen, wenn sich ab 5. Juni, wie geplant, die Türen in der Löbleinstraße 60 öffnen. "Neben dem Genuss und der Gemütlichkeit geht es aber auch um die Entstehung von Begegnung, Normalität und Inklusion", sagt die frisch gebackene Café-Besitzerin.

"Der soziale Gedanke hat uns sehr gut gefallen", meint Alexander Hildebrandt von "Keepers & Cooks", zu dem auch noch das "Kaulbach" gehört, zufrieden. Und fügt hinzu: "Das Wohlleben ist aber nicht für immer verschwunden." Man denke gerade über neue Projekte nach: "Man wird wieder etwas vom Wohlleben hören", verspricht Hildebrandt. Und lässt uns damit neugierig zurück. Wir bleiben dran!

Mehr Informationen über das "Café Kirsch" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Katja Jäkel Redaktion Genuss & Leben/Aufgetischt E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg